Fondue Öl entsorgen

Fondue Öl entsorgen – so machen Sie es richtig

Von der Entsorgung des Fondue-Öls über den Küchenabfluss oder auch über die Toilette sollte aus Umweltaspekten und wegen der Gefahr von verstopften Abflussrohren abgesehen werden. Stattdessen sollte die Entsorgung über die Hausmülltonne erfolgen.

Datum:
Fondue Öl entsorgen – so machen Sie es richtig

Wie entsorgen Sie Fondue Öl richtig?

Eine saubere und umweltverträglichere Variante ist die Entsorgung in der Hausmülltonne. Hierbei sollten Sie beachten, dass das Fondue Öl bzw. Frittenfett vor der Entsorgung bereits wieder verhärtet sein sollte.
  1. Füllen Sie das noch flüssige Öl in eine alte Flasche bzw. Konservendose. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass das Gefäß nicht aus Plastik besteht, da das heiße Öl dieses schmelzen könnte. Verwenden Sie stattdessen eine Glasflasche.
  2. Verschließen Sie das Gefäß gut, sodass kein Ölfilm im Abfalleimer oder in der Mülltonne entstehen kann.
  3. Lassen Sie das Öl komplett aushärten, damit das Fett nicht aus dem Behälter entweichen kann.
  4. Entsorgen Sie das verschlossene Gefäß in der Restmülltonne.

Weitere Entsorgungsmöglichkeiten

  1. Sollten bei Ihnen viele Speiseöle, Fondue-Öle oder Frittenfette zur Entsorgung anfallen, dann können Sie bei Ihrer Gemeinde nachfragen, ob Ihre Gemeinde sogenannte Fett-Kübel zur Entsorgung anbietet. Den vollen Kübel können Sie dann beim Wertstoff- bzw. Recyclinghof Ihrer Gemeinde abgeben.
  2. Festes Speisefett, wie erkaltetes Frittenfett, sollte ebenfalls vor der Entsorgung verpackt werden. Die Entsorgung in der Bio-Tonne darf nur dann erfolgen, wenn der Inhalt später thermisch aufgearbeitet wird. Bitte erkundigen Sie sich zunächst bei Ihrer Gemeinde, bevor Sie das Frittenfett über den Bio-Müll entsorgen.

Das könnte Sie auch interessieren: