Ist es möglich einen Aquastop zu reparieren?

Aquastop reparieren – Diese Möglichkeiten haben Sie!

Ein Aquastop-Schlauch sorgt dafür, dass bei einem Defekt Ihrer Spül- oder Waschmaschine kein zusätzliches Wasser ausläuft. So können Sie schnell Überschwemmungen und Wasserschäden verhindern. Ist der Aquastop defekt, sollten Sie dieses Bauteil nicht selbst reparieren. Sie können jedoch testen, ob dieser wirklich beschädigt ist.

Datum:
Aquastop reparieren

Was Sie beim Reparieren des Aquastops beachten müssen

Einen defekten Aquastop erkennen Sie vor allem daran, wenn Ihre Spül- oder Waschmaschine kein Wasser mehr zieht. Ob das Problem wirklich vom Aquastop ausgeht, können Sie Schritt für Schritt testen, indem Sie andere Fehlerquellen ausschließen.
  1. Starten Sie das Gerät und überprüfen Sie, ob Sie ein Zischen oder Ähnliches hören, das signalisiert, dass Wasser in das Gerät gepumpt wird.
  2. Als nächstes schauen Sie sich den Wasserschlauch an und überprüfen Sie, ob dieser geknickt ist.
  3. Das Eckventil kann ebenfalls dafür verantwortlich sein, dass das Wasser nicht fließt.
  4. Können Sie alle oberen Punkte ausschließen, liegt der Fehler wahrscheinlich am Aquastop. Hierbei können das Magnetventil oder das pneumatische Ventil im Aquastop beschädigt sein.
  5. Der Aquastop muss zur Reparatur vom Zulaufschlauch getrennt werden und die Maschine auf Abpumpen gestellt werden.
  6. Wenn Sie sich sicher sind, dass der Fehler am Aquastop liegt, ziehen Sie einen Fachmann hinzu, der die Reparatur durchführt. Das Bauteil steht unter Strom und die eigene Reparatur kann sowohl Ihnen als auch dem Gerät schaden.
Das könnte Sie auch interessieren: