Schnellkochtopf – so funktioniert das Kochen mit ihm

Wie funktioniert ein Schnellkochtopf?

In der Küche soll es oftmals schnell gehen. Hierbei kann ein Schnellkochtopf gute Dienste leisten. Mit der richtigen Verwendung des Topfes kochen Sie schnell und sparen dabei Energie.

Datum:
Wie funktioniert ein Schnellkochtopf

So kochen Sie mit dem Schnellkochtopf

Beim Schnellkochtopf handelt es sich um einen Topf mit einer speziellen Dichtung, die dafür sorgt, dass sich sein innerer Druck erhöht. Dadurch kocht Wasser erst bei mehr als 100 °C. Dementsprechend schneller sind Lebensmittel gar und Sie sparen bei der Zubereitung Zeit und Energie, ohne dass Sie auf den Genuss verzichten müssen. Sie haben die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Schnellkochtöpfen und Dampfdrucktöpfen
  1. Bereiten Sie die Lebensmittel wie gewohnt vor.
  2. Prüfen Sie, ob die Dichtung des Topfs intakt ist, und geben Sie dann die Speisen und die Flüssigkeit in den Topf. In der Regel sind 200 bis 300 ml erforderlich, halten Sie sich aber an die Anweisungen des Herstellers.
  3. Verschließen Sie den Deckel fest. Es empfiehlt sich, dass Sie dies vor dem ersten Mal Kochen einmal testen. Der Deckel sollte sich ohne Mühe schließen lassen und einrasten.
  4. Stellen Sie die Garstufe ein. Meist gibt es zwei Stufen (110 °C und 120 °C).
  5. Garen Sie das Essen.
  6. Wenn das Essen fertig ist, dann muss der Druck im Topf gesenkt werden. Dafür gibt es drei Möglichkeiten: Lassen Sie den Topf abkühlen, indem Sie ihn vom Herd nehmen und abwarten. Sie können ihn auch in kaltes Wasser stellen oder aber den Dampf ablassen. Dafür öffnen Sie das Ventil. Achten Sie darauf, dass der austretende Dampf sehr heiß ist!
Das könnte Sie auch interessieren: