Kochen auf Knopfdruck

WMF Stelio Wasserkocher: Kleiner Kessel im Check

Der WMF Stelio Wasserkocher ist optisch klein und fein. Aber ist es auch ein guter Wasserkocher? Der Check zeigt alle wichtigen Fakten.

Datum:

WMF Stelio Wasserkocher im Check.

Einschätzung
der Redaktion

Fazit: Das müssen Sie wissen

Der WMF Stelio Wasserkocher lässt sich optisch zwischen retro und modern einordnen. Die klassische Form trifft auf das moderne, matte Edelstahl. Als Wasserkocher macht das Gerät seinen Job ordentlich, kleinere Fehler verhindern aber eine ungetrübte Wasserkocherfahrung. Heiße Außenwände, eine schlecht lesbare Wasserstandsanzeige & Co. dürften sich im Alltag als nervig erweisen. Ihnen ist vorwiegend das Design wichtig? Dann lassen sich diese Makel leicht verzeihen.

Pro

  • Klassisches Design
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Solide Leistung

Kontra

  • Starkes Aufheizen der Außenwand
  • Schwache Deckelmechanik
  • Lautes Aufheizen
  • Schlecht lesbare Anzeige

WMF Stelio Wasserkocher

WMF hat gleich einige Wasserkocher auf dem Markt. Neben teureren Modellen wie beispielsweise dem WMF Lono Wasserkocher bietet das Unternehmen aber auch Produkte in etwas gemäßigteren Preiskategorien an. Auch der WMF Stelio Wasserkocher gehört dazu. Aber ist günstiger auch gleichzeitig schlechter? Das rundliche Design wirkt etwas klassischer und nicht ganz so edel, okay. Auf dem Datenblatt lässt sich aber erkennen: Die Leistung dieses Wasserkochers dürfte der seiner teureren Cousins in nichts nachstehen. Der Check zeigt, ob diese Vermutung der Realität entspricht – oder ob bei diesem Wasserkocher an den falschen Stellen gespart wurde.

WMF Stelio Wasserkocher: Daten im Überblick

Abmessungen

17,7 x 19,7 x 20,1 cm

Fassungsvermögen

1,2 Liter (alternativ: 1,7 Liter)

Leistung

2.400 Watt

Material

Edelstahl

Energieeffizienzklasse

A

WMF Stelio Wasserkocher: Funktionalität unter der Lupe

Ein guter Wasserkocher muss im Normalfall nur eine einzige Aufgabe erledigen: Wasser auf Knopfdruck so schnell es geht über den Siedepunkt bringen. Der WMF Stelio Wasserkocher kommt mit 2.400 Watt Leistung an Bord daher. Das ist kein Spitzenwert – aber durchaus geläufig. Ein runder und flexibel ausrichtbarer Gerätefuß überträgt die Leistung auf den kabellosen Kocher. Um die 1,2 Liter Wasser zum Kochen zu bringen, benötigt das Gerät etwas mehr als drei Minuten. Für die 1,7-Liter-Variante sind entsprechend längere Wartezeiten zu erwarten. Der aktuelle Füllstand lässt sich von außen über die transparente Wasserstandsanzeige ablesen. Auch im Dunkeln soll das gut funktionieren: Das Gerät ist von innen beleuchtet. Das Heizelement im Inneren der Maschine ist in den Wasserkocher integriert und unter einer Verkleidung versteckt. Das Kabel lässt sich im Gerätesockel verstecken. Pflichtprogramm: Ein Überhitzungs- und Trockengehschutz.

So arbeitet der WMF Stelio Wasserkocher im Alltag

Die Bedienung des WMF Stelio Wasserkochers muss man nicht weiter erklären. Es ist ein Wasserkocher. Nutzer müssen lediglich den Wippschalter unterhalb des Griffs aktivieren und auf das Kochen des Wassers warten. Die gut drei Minuten zum (recht stark rauschenden) Erhitzen des Wassers sind keine Spitzenleistung aber im Rahmen. Die Wassermenge der Standardausführung mit 1,2 Litern dürfte vielen Nutzern hingegen zu klein ausfallen. Bei der größeren Variante zieht sich leider die Aufwärmzeit spürbar. Achtung: Durch das verwendete Cromargan und den Verzicht auf auf eine doppelwandige Struktur heizt das kochende Wasser den Kessel extrem auf. So kommt es zwar wenigstens nicht mit bei Wasserkochern umstrittenen Plastik in Kontakt – dafür kann es laut einigen Nutzern wirklich schmerzhaft werden. Bitte nur am Plastikgriff berühren. Der Griff an sich stellt allerdings bereits das nächste Nutzbarkeitsproblem dar: die Wasserstandsanzeige. Viele Nutzer klagen auf Plattformen wie Amazon und Idealo darüber, dass diese nicht optimal gestaltet wurde. Da die Anzeige unter dem Griff platziert wurde, fällt es offenbar schwer, beim Einfüllen von Wasser zu erkennen, wie viel Flüssigkeit schon im Kocher ist. Und auch die Öffnung des Deckels ist nicht optimal: So springt der Deckel nur in einem kleinen Winkel auf. Beim Einfüllen von Wasser ist demnach ein händisches Nachhelfen notwendig.

WMF Stelio Wasserkocher: Preis und Verfügbarkeit

Seit 2012 ist der WMF Stelio Wasserkocher im Fachhandel und bei den bekannten Onlineplattformen verfügbar. Die offizielle Preisempfehlung von 64,99 Euro unterbieten die Händler schon lange. Bei Amazon (Durchschnittliche Kundenbewertung: 4,1 von 5 Sterne) findet man das Gerät beispielsweise oft schon für unter 34 Euro! Das ist ein solider Preis für einen netten Wasserkocher.

WMF Stelio Wasserkocher