Leckerer Haferbrei

Porridge-Rezept: Süße Vitamine dank Apfel und Zimt

Schnell was Gesundes: Porridge eignet sich mit den richtigen Ergänzungen wunderbar als nahrhaftes Frühstück. Wer es morgens gerne etwas süßer mag, für den haben wir ein Rezept für Apfel-Zimt-Porridge.

Datum:
Apfel-Zimt-Porridge

Wer keine Rosinen mag, bringt mit Nüssen Abwechslung ins Porridge.

Schnell zubereitet und damit perfekt geeignet als fixes Frühstück: Apfel-Zimt-Porridge ist reich an wichtigen Ballaststoffen – und damit gut für die Verdauung. Dank der dichten Konsistenz der Haferflocken ist dieses Mahl auch sehr sättigend. Der gesunde Apfel stellt hierbei das i-Tüpfelchen dar, bei Bedarf können Sie es durch Ihr Lieblingsobst ersetzen. Das Gericht schmeckt in seiner „reinen“ Form schon herrlich, Naschkatzen können allerdings auch gerne noch ein wenig Honig hinzufügen.

Apfel-Zimt-Porridge: Zutaten für 4 Portionen

  • 16 EL Instant-Haferflocken
  • 330 ml Wasser
  • 3 TL Rosinen
  • 2 TL gemahlener Zimt
  • 1 1/2 Äpfel (ungeschält und gerieben)
  • Zucker und Honig zum Verfeinern
  • eine Prise Salz

Zubereitung

Vermischen Sie in einer Schüssel die Haferflocken mit Zimt, Rosinen und geriebenem Apfel. Gießen Sie kochendes Wasser und eine Prise Salz hinzu. Vermischen Sie alle Zutaten gründlich miteinander und lassen Sie das Porridge kurz ziehen. Bei Bedarf können Sie nun das Gericht noch mit ein wenig Zucker und/oder Honig verfeinern.

Porridge