Wasserkocher

Kochen mit Wasserkocher – Mit diesen Lebensmitteln klappt’s!

Ein Wasserkocher ist in fast jedem Haushalt zu finden. Für gewöhnlich wird mit diesem, wie der Name bereits sagt, Wasser gekocht. Wenn jedoch der Herd defekt ist oder es mal schnell gehen muss, bietet sich der Wasserkocher auch an, um darin andere Lebensmittel zu kochen.

Datum:
Kochen mit Wasserkocher – Mit diesen Lebensmitteln klappt’s!

So kochen Sie mit dem Wasserkocher

Ein Wasserkocher ist eigentlich für das Kochen von Wasser gedacht. Beachten Sie deshalb, dass Sie aus Sicherheitsgründen keine Lebensmittel im Gerät zubereiten sollten. Außerdem riskieren Sie Schäden an Ihrem Gerät. Wenn Sie es dennoch vorhaben, dann gehen Sie vorsichtig vor.
  1. Eier können im Wasserkocher gekocht werden. Füllen Sie hierzu Wasser in den Kocher und legen Sie die Eier in das kühle Wasser. Schalten Sie den Wasserkocher anschließend an. Nach dem ersten Durchlauf ist das Ei noch nicht gekocht. Sie können den Wasserkocher nochmal anschalten oder das Ei im kochenden Wasser eine Weile liegen lassen. Hier ist jedoch Vorsicht geboten, da ein Ei während des Kochens kaputt gehen kann, was eine Reinigung zwingend notwendig macht.
  2. Auch Würstchen sind möglich. Erhitzen Sie dafür zunächst das Wasser im Kocher und gießen Sie es in eine Schale. Legen Sie anschließend die Würstchen hinein und decken Sie diese ab. Nach einigen Minuten sind die Würstchen fertig.
  3. Mit dieser Methode können zudem Nudeln gekocht werden. Dies ist jedoch eher bei dünneren Nudel-Arten möglich.
  4. Wie Würstchen und Nudeln ist es so auch möglich, Tütensuppen, Kartoffelbrei oder Gulasch zuzubereiten. Allgemein ist davon abzuraten, Essen direkt im Kocher zuzubereiten. Verwenden Sie stattdessen nur das kochende Wasser.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wasserkocher mit Temperaturwahl

Ingrid Müller

von Ingrid Müller

Eine gesunde Ernährung, richtig Kochen und gut essen lässt nicht nur die Kilos purzeln, sondern sorgt auch für mehr Wohlgefühl.