Kochend heiß

Wasserkocher: Die besten Angebote im Überblick

Ob aus Glas mit LED-Beleuchtung, im Retro-Stil oder besonders hochwertig: Wir haben die besten Wasserkocher in der Übersicht!

Datum:
WMF Küchenminis Vario 2in1

Viel mehr als heißes Wasser: So finden Sie den richtigen Wasserkocher für Ihre Küche!

Der Wasserkocher ist eines der am wenigsten beachteten, aber am meisten gebrauchten Küchengeräte: Er hat zwar nur einen sehr simpeln Job, muss diesen aber jederzeit und absolut zufriedenstellend erledigen. Er soll Wasser zum Kochen bringen – für Wärmflaschen, für Tee, für Kaffee, zum Abkochen von Gegenständen, zum Zubereiten von Mahlzeiten oder Babynahrung. Heutzutage können Wasserkocher meist noch viel mehr als das: Sie haben eine Temperaturanzeige, sie sind beleuchtet, sie können Wasser auf die gewünschte Temperatur erhitzen, sie fassen 1 oder 1,7 oder auch 2,5 Liter und haben auf Wunsch sogar einen Teebeutelhalter integriert.

Wasserkocher: Die Vor- und Nachteile von Glas

Voll im Trend sind Wasserkocher aus Glas, meist sogar mit schicker LED-Beleuchtung. Wer seinen alten Kunststoff-Wasserkocher entsorgt, entscheidet sich oft für dieses Modell. Dagegen spricht nichts, dennoch sollte man sich vorab über die Vor- und Nachteile bewusst sein: Wasserkocher aus Glas werden sehr heiß, es besteht also vor allem für kleine Kinder im Haushalt Verbrennungsgefahr. Außerdem müssen Sie in Regionen mit sehr kalkhaltigem Wasser oft gereinigt werden, da sie sonst schnell unansehnlich werden. Wen das nicht abschreckt, der findet weiter unten garantiert das passende Modell.

Wasserkocher: So wählen Sie den richten aus

Abgesehen von der Optik ist natürlich auch der Funktionsumfang für die richtige Wahl entscheidend – und der hängt natürlich davon ab, was Sie mit dem Wasserkocher vorhaben. Nutzen Sie ihn vorwiegend für Tee? Brauchen Sie oft große Mengen Wasser? Haben Sie eine kleine oder eine große Küche? Möchten Sie ein schönes Deko-Element oder soll der Wasserkocher einfach nur möglichst günstig sein? Wenn in der Liste weiter unten kein passendes Gerät für Sie dabei ist, werfen Sie auch regelmäßig einen Blick in die wöchentlichen Prospekte von Lidl und Aldi – beide Discounter bieten immer wieder günstige und gute Wasserkocher an.

Wasserkocher Glas

Der Glas-Wasserkocher kommt mit LED-Beleuchtung und einem Fassungsvermögen von 1,7 Liter.

Wasserkocher aus Glas mit Temperaturauswahl

Wer zur Zeit einen Wasserkocher aus Glas mit Temperaturanzeige und Temperaturauswahl sucht, der wird von der großen Auswahl fast erschlagen. Die Glas-Wasserkocher gibt es bei Amazon in sehr günstig und auch etwas hochwertiger. Die Temperaturauswahl ermöglicht das Erhitzen von Wasser nicht nur auf 100 Grad, sondern auch auf niedrigere Temperaturen wie etwa 50, 60, 70, 80 oder 90 Grad. Einige Tees etwa benötigen kein kochendes Wasser zum Aufbrühen. Und auch das Zubereiten von Babynahrung wird (mit bereits einmal abgekochtem und dann nur noch erhitztem Wasser) deutlich einfacher.

Wasserkocher hochwertig

Mit knapp 94 Euro nicht unbedingt günstig – aber sehr hochwertig.

Hochwertige Wasserkocher für Anspruchsvolle

Wer gerne etwas tiefer in die Tasche greift und seinen Wasserkocher dafür auch am liebsten ein Jahrzehnt behalten möchte, wird ebenfalls schnell fündig: Hochwertige Wasserkocher in edler Optik gibt es beispielsweise für um die 70 Euro mit Temperaturauswahl, guter Isolierung sowie Thermofunktion. Rund 60 Euro kostet das edle Modell mit umfangreicher Temperaturauswahl in 5er-Schritten ab 40 Grad und Sicherheitsdeckel. Und wer es drauf anlegt, weit über 100 Euro auszugeben, bekommt für knapp 190 Euro einen 2in1 Wasser- und Teekocher mit 24-Stunden-Timer. Und spart damit im Gegensatz zu Vorwerks Temial auch noch viel Geld!

» Hochwertige Wasserkocher: Hier geht‘s zum Angebot bei Amazon
Retro Wasserkocher

Darf‘s ein bisschen Retro sein? Dieser schicke Kocher ist ein Hingucker in jeder Küche!

Wasserkocher: Retro-Optik für die coole Küche

Es darf gerne etwas Schicker sein? Auch dafür gibt es tolle Wasserkocher: Günstige und besonders dekorative Retro-Wasserkocher in vielen verschiedenen Farben und Stilen können den teuren Markenmodellen beispielsweise von KitchenAid oder De‘Longhi längst das Wasser reichen. Auch, wer etwas weniger Geld ausgibt, bekommt Sicherheitsdeckel, gute Isolierung, Kalkfilter und schicke Beleuchtung.

WMF Edelstahl Stelio

Der Klassiker unter den Wasserkochern von WMF.

Wasserkocher: Klassisch und edel

Darf es etwas edler sein? Schöne Edelstahl-Wasserkocher fügen sich optisch meist unauffällig in jede Küche und erledigen zuverlässig ihren Job. Mit rund 30 bis 40 Euro sind sie meist im mittleren Preissegment und keine Anschaffung, über die man erst wochenlang sinnieren muss. Fast alle haben hohe Sicherheitsstandards, etwa selbstöffnende Deckel, die das Ausgießen erleichtern. Auch Kalkfilter und Schnellkochfunktionen sind oft eingebaut. Der Griff zum klassischen Edelstahl-Kocher ist jedenfalls nichts, was Sie bereuen!

Wasserkocher Kunststoff

Ganz ohne Firlefanz – der hier kocht einfach nur Wasser und ist günstig.

Wasserkocher: Heißes Wasser ohne Chichi – so günstig wie möglich

Sie verstehen gar nicht, warum Sie bis hierher gelesen haben, denn eigentlich wollten Sie „einfach nur einen blöden Wasserkocher“? Der am besten gar nicht viel kostet, aber bitte ein paar Jahre hält, damit man sich nicht ständig um dieses simpelste aller Küchengeräte Gedanken machen muss? Keine Sorge, wir fühlen das. Und haben auch dafür ein paar wirklich günstige und gute Angebote für Sie herausgesucht!

Wasserkocher aus Glas

Linda Schult

von Linda Schult

Alles, was eine technische Komponente hat, ist bei mir bestens aufgehoben. Alles, was man essen kann aber natürlich auch.