Wasserkocher bei Aldi

Aldi-Wasserkocher: Glas-Modell von Quigg im Angebot

Wer schnell heißes Wasser braucht, schaltet den Wasserkocher an. Aldi hat ab 19. August ein Modell von Quigg im Programm. Wie heiß ist das Angebot?

Datum:
Aldi-Wasserkocher: Günstige Alternative

Ab 19. August: Glas-Wasserkocher von Quigg bei Aldi Nord.

Wasserkocher sind praktische Küchenhelfer. In wenigen Minuten sorgen sie für frisches heißes Wasser. Einfach Deckel auf, kaltes Wasser einfüllen, anschalten und nach kurzer Zeit brodelt es. Die Modelle gibt es manchmal bei Aldi im Angebot. Ab 19. August 2019 hat Aldi Nord einen Glas-Wasserkocher von Quigg für 24,99 Euro in den Filialen auf Lager. eKitchen stellt den Aldi-Wasserkocher und eine ebenso spannende Alternative vor.

Aldi-Wasserkocher: Modell aus Glas beim Discounter

Die Kanne des Quigg-Wasserkochers besteht aus hitzebeständigem Duran-Glas und Edelstahlapplikationen im unteren Bereich. Deckel und Griff sind aus Kunststoff. Der Wassertank fasst rund 1,7 Liter. Praktisch: Das Stromkabel ist nicht an der Kanne, sondern an der Basis befestigt. So lässt sich das Wasser problemlos in die Kanne füllen und ausgießen. Nach Betätigen des Ein-/ Ausschalters zeigt ein LED-Ring im unteren Bereich den Prozess an. So leuchtet der Aldi-Wasserkocher samt Inhalt in bunten Farben. Die Temperatur steigt mit einer Leistung von 2.400 Watt wortwörtlich in den roten Bereich. Danach schaltet der Aldi-Wasserkocher selbstständig ab. Weitere Sicherheit bieten ein Überhitzungs- und Trockengehschutz. Leichte Reinigung: Der Deckel öffnet sich auf Knopfdruck und der Kalkfilter ist herausnehmbar. Das Modell gibt es in den Farbvarianten Schwarz und Weiß.
WMF Bueno

Eine empfehlenswerte Alternative zum Aldi-Angebot: der WMF Bueno.

Alternative zum Wasserkocher von Aldi

Wem das Aldi-Angebot nicht zusagt oder beim Discounter schlechte Karten hat, der findet im aktuellen Preis-Leistungs-Tipp WMF Bueno aus dem Wasserkocher-Vergleich eine Alternative. Hierbei handelt es sich ebenfalls um einen 1,7 Liter fassenden Edelstahl-Kunststoff-Wasserkocher (BPA-frei laut Hersteller), der Wasser beim Ausprobieren mit maximal 2.400 Watt besonders schnell erhitzte. Einen Liter Wasser kochte das Gerät in etwas mehr als drei Minuten ab. Das Modell verfügt über eine automatische Abschaltung, einen Überhitzungsschutz und eine Wasserstand-Anzeige. Eine zusätzliche Warmhaltefunktion sowie Temperaturregelung fehlen jedoch. Nachteil im Praxis-Test: Die kleine Öffnung erschwerte das Befüllen des WMF Bueno.

Einschätzung des Aldi-Wasserkochers

Das Angebot für den Quigg-Wasserkocher für 24,99 Euro bei Aldi Nord ist ein durchaus guter Deal. Ähnliche Wasserkocher finden sich bei diversen Internet-Händlern allerdings zu fast identischen Preisen. Wer hingegen ein Markenmodell möchte und keine LED-Beleuchtung benötigt, ist mit dem WMF Bueno ab rund 33 Euro (Stand: 16. August 2019) besser beraten.

Noch nicht den passenden Wasserkocher gefunden?