Babynahrung selber machen

Thermomix Babybrei – schmeckt lecker und ist günstig

Sie möchten Ihrem Nachwuchs eine leckere Mahlzeit zubereiten, aber auf künstliche Inhaltsstoffe verzichten? Hier kommt der Thermomix ins Spiel.

Datum:

Im Thermomix Babybrei herzustellen geht ganz einfach

Im Thermomix Babybrei herzustellen ist kinderleicht. Der Brei ist nahrhaft und sehr gesund. So einfach ist die Zubereitung!

Ganz einfach mit dem Thermomix Babybrei selber herstellen

Eltern aufgepasst: Es ist total sinnvoll, selbst für Babys zu kochen. Nur so haben Mama und Papa die Inhaltsstoffe und Zutaten wirklich im Griff. Mit einem Thermomix ist es ganz einfach, zeitsparend einen leckeren und gesunden Babybrei herzustellen. Zudem besteht die Möglichkeit, den Brei auf Vorrat zu kochen und sich jede Menge Arbeit zu ersparen. Nicht zu vernachlässigen ist die Kostenersparnis, da ein Gläschen weit unter einem Euro kostet.

Zutaten für den Thermomix Babybrei mit Gemüse und Kartoffeln:

  • 600 g Gemüse (z.B. Karotten)
  • 300 g Kartoffeln
  • 500 ml Wasser

Schritt für Schritt Anleitung: Thermomix Babybrei mit Gemüse und Kartoffeln

Schneiden Sie Kartoffeln und Gemüse in grobe Stücke und geben es für 30 Minuten in die Schüssel. Danach wird das Ganze mit Wasser auf der Stufe 1 Varoma gegart. Das austretende Garwasser sollte aufgefangen werden. Im Anschluss lässt sich das Gemüse auf Stufe 8 pürieren, um sich mit der Flüssigkeit zu einem cremigen und appetitlichen Babybrei zu entwickeln. Ja, Sie haben ganz richtig gelesen: Die Zutaten kommen ohne Gewürze aus.
Gerade in den ersten Monaten sind die Geschmacksknospen von Neugeborenen und Säuglingen sehr sensibel. Gewürze würden diese überfordern. Geben Sie Ihrem Kind die Möglichkeit, den natürlichen Geschmack von Lebensmitteln zu erleben, bevor es zum ersten Mal ein Gewürz ausprobiert. Zudem haben Sie über Ihre Zubereitung die Chance, Zucker vollkommen zu eliminieren.
Das könnte auch interessant für Sie sein: