Mehr Vielfalt

Flexibel Abnehmen: Die Amapur Diät im Test

Bei der Amapur Diät gibt es nicht nur Shakes, sondern auch Kekse und Cracker. Vielleicht macht das den zweiwöchigen Test leichter zu ertragen.

Datum:
Amapur Diät Shake Test

Amapur Diät: Die Shakes schmeckten insgesamt alle sehr künstlich.

Einschätzung
der Redaktion

Fazit: Das müssen Sie wissen

Diät-Shakes sind nur ein Bestandteil der „15 Tage exibel Diät“, die es für Männer wie auch für Frauen gibt. Doch weder die Shakes noch die Suppen, Kekse & Co. fand der Proband geschmacklich überzeugend. Zwar liefern die Shakes auch als Tagesration genügend Kalorien, doch kritisiert der Mediziner den zu hohen Zuckergehalt und den zu niedrigen Vitamin-D-Gehalt.

Pro

  • Einfache Zubereitung
  • Leichtes Sättigungsgefühl

Kontra

  • Furchtbarer Geschmack
  • Mäßiger Abnehmerfolg

Diät Shakes

Es hätte alles so schön werden können: Neben Shakes und Suppen in diversen Geschmacksrichtungen darf ich bei der Amapur-Diät sogar spezielle Kekse und Cracker snacken und einmal am Tag sogar etwas leichte Normalkost zu mir nehmen. Eigentlich sind das super Diätbedingungen – aber schon nach kurzer Zeit überwiegt der Frust. Die diversen Pülverchen nerven schon am dritten Tag mit ihrem penetrant künstlichen Geschmack; danach fühle ich mich nicht satt, sondern eher „voll“ – kein besonders angenehmes Gefühl. Die Kekse und Cracker sind so hart und trocken, dass ich bald freiwillig darauf verzichte. Nach den längsten zwei Wochen meines Lebens dann das ernüchternde Ergebnis: Gut 2 Kilo sind weg. Aber das schaffe ich auch mit einem gelegentlichen Salat zum Mittag und etwas Sport.

Amapur Diät im Test: Persönliches Fazit

Die diversen Pulver für Shakes und Suppen sind einfach zu handhaben, schmeckten aber alle recht künstlich. Da der Diäterfolg auch eher überschaubar war, lautet mein Fazit: Viel Quälerei für (fast) nichts.

Amapur Diät im Test: Das Ergebnis

Weder der Geschmack noch die Inhaltsstoffe konnten überzeugen. Der Amapur Diät Shake liefert zwar genügeng Kalorien pro Tag, hat jedoch einen zu hohen Zuckergehalt. Im großen Diät-Shake-Test reicht es daher nur für den siebten Platz.

Amapur Diät im Test

Anwendungs- und Nutzungshinweise (15 Prozent)

ausreichend (3,7)

Anwendung im Rahmen kalorienreduzierter Ernährung erklärt

angemessen, gut sichtbar

Information zur Steigerung der körperlichen Aktivität

fehlt

Hinweis auf dauerhafte Ernährungsumstellung

angemessen, gut sichtbar

Angabe zur täglichen Flüssigkeitsmenge

fehlt

Hinweis auf ärztlichen Rat bei Langzeitnutzung

fehlt

Pflicht- und Nährwertangaben (25 Prozent)

sehr gut (1,2)

Name und Anschrift des Anbieters

korrekt angegeben

Haltbarkeitsdatum

korrekt angegeben

Nettofüllmenge

250 Gramm, gut sichtbar

Zutatenverzeichnis

ausführlich, sehr gut sichtbar

Allergeninformation

hervorgehoben, sehr gut sichtbar

Verzehrempfehlung

angemessen, sehr gut sichtbar

Aufbewahrungshinweis

nicht vorhanden, nicht verpflichtend

Nährwertkennzeichnung

fehlerhaft für Vitamine, Mineralien

Ernährungsphysiologische Einschätzung (30 Prozent)

ausreichend (4,0)

Ernährungsphysiologische Einschätzung

liefert mit 880 kcal/Tag genug Energie; Zuckergehalt viel zu hoch, Vitamin-D-Gehalt zu niedrig

Schadstoffe und Bestandteile (20 Prozent)

befriedigend (2,5)

Gentechnisch veränderte Bestandteile (unter anderem Soja)

keine

Pestizide

Chlorat, 0,24 mg/kg

Mikrobiologische Belastung (10 Prozent)

sehr gut (1,0)

Schimmelpilze und Bakterien

keine

Gesamturteil

befriedigend (2,7)

Preis pro Packung / pro Portion

16,00 Euro / 0,96 Euro

Diät Shakes