Real-Mikrowellen: Echte Schnäppchen?

Real-Mikrowellen: Aktuelle Angebote im Preis-Check

Praktische Küchenhelfer: Mikrowellen erhitzen Speisen im Nu. Im Online-Shop von Real finden sich diverse Modelle. Sind unter den Angeboten echte Preisbrecher?

Datum:
Real-Mikrowellen

Real hat ein breites Angebot an Mikrowellen.

Der US-Ingenieur Percy Spencer erfand während seiner Experimente an einer Radaranlage 1946 zufällig die Mikrowelle. Als er kurzzeitig vor einer Magnetfeldröhre stand, verwandelte sich der Schokoladenriegel in seiner Jackentasche in einen klebrigen Klumpen. Inzwischen steht in vielen Haushalten eine Mikrowelle. Ob Auftauen, Backen oder Garen – die Geräte sind je nach Ausstattung für viele Einsatzzwecke eine schnelle Alternative zu Herd und Backofen. Die Preisspanne für Mikrowellen reicht von rund 50 bis weit über 600 Euro. Abhängig sind die Preise von der Bauart, dem Hersteller und vor allem dem Funktionsumfang. Günstige Deals erwarten Sie oftmals beim Discounter. Real hat etliche Mikrowellen in seinem Online-Regal. Ob unter den Angeboten echte Schnäppchen sind, hat eKitchen untersucht (alle Preise – Stand: 14. Januar 2020).

Mikrowellen bei Real: Beliebte Modelle aktuell

Melissa Classico Retro 16330112 (Real für 95,95 Euro | IDEALO ab 88,88 Euro)

Fazit: Real-Mikrowellen im Preis-Check

Die Angebotspalette an Mikrowellen im Real-Online-Shop ist beachtlich. Ob mit oder ohne Grill- und Heißluftfunktion – Real hat für alle Ansprüche passende Modelle in den virtuellen Regalen. Bei den Preisen ist allerdings Vorsicht geboten. Keine der zehn Mikrowellen ist günstiger als bei der Internetkonkurrenz. Die Abweichungen bei den meisten Modellen übersteigt die 20-Euro-Marke nicht. Bei der Samsung ME83X zahlen Käufer jedoch rund 21 Euro mehr. Erfreulich: Bis auf die Caso MG 20 menu berechnet Real keine Versandkosten. Es zeigt sich, dass auch bei der Handelskette ein Preis-Check ratsam ist.

Alternative: Mikrowellen im Vergleich

Besonders beliebte Geräte finden Sie im großen Mikrowellen-Vergleich. Unter anderem treten dort Geräte von Samsung, Panasonic und Medion gegeneinander an. Neben verschiedenen technischen Details wie Wattzahl, Innenraumbeleuchtung, Raumvolumen & Co. flossen ebenso die Anzahl der Programme und das mitgelieferte Zubehör in die Gegenüberstellung ein.