So machen Sie den Kühlschrank mit Hausmitteln sauber

Kühlschrank reinigen – so wird er wieder richtig sauber

Heutzutage ist es besonders gängig, Obst und Gemüse im Kühlschrank zu lagern. Es kann jedoch passieren, dass Sie das Obst ganz hinten vergessen und dieses in ihrem Kühlschrank vergammelt. Meistens tritt dabei der klebrige Saft des Obstes aus. Mit ein paar einfachen Schritten bekommen Sie diesen aber wieder sauber.

Datum:
Kühlschrank reinigen

Wie wird der Kühlschrank richtig gereinigt?

Wenn Ihr Kühlschrank verschmutzt ist, müssen Sie diesen besonders schnell wieder säubern, da sich in der Nähe von Essen schnell Keime vermehren.
  1. Räumen Sie alle Lebensmittel aus dem Kühlschrank.
  2. Sie können den Kühlschrank auch vorher abtauen. Dazu nutzen Sie am besten ein Handtuch, das Sie vorne unten in den Kühlschrank legen, um eventuell ablaufendes Wasser aufzufangen. Nehmen Sie den Kühlschrank vom Strom und warten Sie, bis dieser Zimmertemperatur erreicht hat.
  3. Zum Saubermachen des Kühlschranks sollten Sie keine harten Reinigungsmittel verwenden, da diese nicht nur für die Keime, sondern auch für Sie giftig sein können. Nutzen Sie am besten etwa 100 ml Essig mit 200 ml Wasser vermischt. Sie können statt Essigwasser auch Zitronenwasser benutzen. Hierbei mischen Sie Zitronensaft und Wasser in einem Verhältnis von eins zu eins.
  4. Nun wischen Sie mit einem Lappen, den Sie vorher im Essigwasser getränkt haben, die Fugen, Ablagen und Innenwände komplett ab. Achten Sie darauf, über klebrige Verschmutzungen mehrmals zu wischen, bis diese vollends entfernt ist.
  5. Bevor Sie die Lebensmittel wieder in den Kühlschrank räumen, wischen Sie am besten den ganzen Kühlschrank noch einmal mit klarem Wasser nach.
Das könnte Sie auch interessieren: