Alles erschwindelt?

Frank Thelen verlässt ehemals erfolgreiches DHDL-Start-up Von Floerke

Herrenaccessoires machten Von Floerke zu einem Erfolg bei „Die Höhle der Löwen”. Doch die Skandale folgten. Jetzt steigt sogar Star-Investor Frank Thelen aus.

Datum:
Von Floerke

„Von Floerke”-Geschäftsführer David Schirrmacher sieht sich starker Kritik ausgesetzt.

Einstecktücher, Krawatten und hochwertiges Zubehör für den Mann: Die Bonner Start-up-Marke „Von Floerke” hatte sich mit ihrem Online-Shop seit einem Auftritt bei der Vox-Sendung „Die Höhle der Löwen” zu einem Erfolgsprodukt gemausert und Gründer David Schirrmacher reich gemacht. Doch war das alles nur eine Luftnummer? Nachdem im Oktober 2018 der Versuch einer Geschäftsausweitung gescheitert war, sieht sich das Unternehmen mit immer weiteren Herausforderungen konfrontiert. Lieferausfälle, Strafanzeigen und sogar Ermittlungen der Bonner Staatswanwaltschaft wegen Insolvenzverschleppung markieren das wohl dunkelste Kapitel des einstigen Vorzeigeunternehmens. Nach Angaben des Handelsblatt hatten sich Hinter den Kulissen Schulden in Millionenhöhe angesammelt.

Frank Thelen verlässt Von Floerke

Für den beliebten Investor Frank Thelen nicht erfreulich. Dieser hatte in der TV-Show Die Höhle der Löwen 180.000 Euro in das Unternehmen investiert und dafür 16 Prozent der Anteile erhalten. Im Dezember – zeitgleich mit der drohenden Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens – sagte dann auch der Investor „Ich bin raus”. Allerdings erst nur formal: Nach Informationen von deutsche-startups.de wollte mit Brands4Friends-Gründer Christian Heitmeyer ein weiterer Investor die Anteile Thelens für 4,5 Millionen Euro erwerben – allerdings hat der DHDL-Investor sein Geld nie bekommen. Der hatte dann spätestens die Nase voll, als Schirrmacher mit einem weiteren dubiosen Partner billigen Alkohol verkaufen wollte – und gab seine Anteile an das Unternehmen zurück. Jetzt soll ein neuer Investor am Start sein – mit einem niedrigen sechsstelligen Millionenbetrag. Schirrmacher ist dann aber nur noch Minderheitsgesellschafter.

Von Floerke: Wachstumsplan wird zur Falle

Doch was ist ursprünglich überhaupt passiert? Das Wachstum des Start-ups stagnierte 2018 etwas, die Umsätze seien nach Angaben der Branchenplattform NGIN-Food nur im einstelligen Bereich gewachsen, profitabel war Von Floerke offenbar – anders als Schirrmacher selbst angab – nie wirklich. Gründer und Geschäftsführer David Schirrmacher wollte deshalb seine Zielgruppe ausbauen und vielseitiger werden. Männer mit Geschmack für hochwertigen Ausstattungsstücke sollten bei Von Floerke nicht mehr nur Accessoires & Co. entdecken. Mit Blick auf Wachstum erweiterte das Unternehmen im Oktober 2018 das Angebot um diverse Konsumgüter: Kaviar, Gewürze und diverse vergleichsweise günstige alkoholische Getränke waren dort zwischenzeitlich Angebot. War diese Zeitspanne vielleicht zu kurz? Denn was dann geschah, macht Von Floerke nun ordentlich Probleme.

Bestellungen kamen nicht an – Käufer vermuten Betrug

Mit Aktionen auf Schnäppchen-Plattformen wie MyDealz (die wiederum den Anbieter inzwischen gesperrt haben) sollte dieses neue Geschäftsfeld auf Touren gebracht werden. Der Ansturm auf die Angebote war groß – offenbar zu groß. Doch Von Floerke blockierte den Bestellprozess nicht, tausende Kunden bestellten und bestellten, obwohl die verfügbaren Stückzahlen längst vergriffen waren. Nach Angaben des Gründers gab es dann auch noch Probleme mit zu kleinen Lagerhallen, fehlenden Verpackungsmaterialien und mehr. Das wirkte sich entsprechend auf die Auslieferungen aus: Viele Kunden, die im Oktober bestellt hatten, warten Wochen und Monate auf diversen Internetplattformen ließen sie ihrer Wut freien Lauf und kritisieren das Unternehmen aufs Schärfste. Ein erklärendes Statement auf Facebook kommt kaum bei den Nutzern an: Betrügerisch, unseriös und dreist werden Von Floerke und ihr Geschäftsführer David Schirrmacher dort genannt. Viele Kunden vermuten, abgezockt worden zu sein – denn das Geld ist weg, die Ware aber nicht da.

Wow! Euer Ansturm auf unsere Club-Deals hat uns in den Kalenderwochen 42 und 43 ziemlich überrumpelt. Aufgrund der enorm...

Gepostet von VON FLOERKE am Mittwoch, 31. Oktober 2018

Von Floerke

Erik J. Schulze

von

Ob schneller Snack oder hohe Küchenkunst – auf eKitchen zeige ich alles zum Thema wie Food, Lifestyle und Tech in der Küche.