Mini-Gemüse

Gesunde Gnome: Mini-Gemüse für Kinder bei Lidl

Bei Gemüse zicken viele Kinder rum – Lidl will es den Kleinen mit einer Minivariante schmackhaft machen.

Datum:
Lidl Kindergemüse

Lidl will Kinder mit extrakleinen Äpfeln, Möhren, Gurken und Bananen ans Obst und Gemüse locken.

Sind Sie Mama oder Papa, kennen Sie vielleicht das Problem: Ihr Kind verweigert sich dem ollen Gemüse oder spuckt Ihnen das vermeintliche Ekelpaket sogar gleich wieder entgegen. Für solch unangenehme Anlässe hat Lidl jetzt einen Lösungsvorschlag – und zwar Obst und Gemüse in Miniformat. Der Discounter möchte damit laut Utopia „die Jüngsten … spielerisch an eine bewusste Ernährung heranzuführen”. Dazu verkauft er seit Ende Oktober unter dem Label Kids Range unter anderem extrakleine Äpfel, Möhren, Gurken und Bananen, die allesamt lustige Namen tragen: Freuen Sie sich auf „affenstarke” Äpfel, „Gurken-Schurken” oder „Tomaten-Piraten”.

Kindergemüse bei Lidl: Klein, aber oho?

Klingt nach knallhartem Branding, hat aber auch etwas Gutes. So entstammen etwa die Mini-Bananen dem Fairtrade-Handel und die Tomaten sind Bio-zertifiziert. Kritik gibt es dennoch: So schreibt etwa ein User als Reaktion auf Lidls Facebook-Post: „Warum spielerisch an Obst und Gemüse gewöhnen lassen? Obst und Gemüse essen ist doch etwas ganz Normales?“. Zusätzlich ist die neue Verpackung problematisch – schließlich erzeugen kleinere Produkte mit weniger Inhalt deutlich mehr Müll.
Pavel Girard

von Pavel Girard

Hobby-Koch. Japan-Nerd. Zusammen ergibt das eine große Vorliebe für die ostasiatische Küche. Eigentlich esse ich aber alles. Und schreibe drüber. Nur nicht über Brokkoli.