Von wegen Superfood

Kokosöl: Ungesund und eines der schlimmsten Nahrungsmittel!

Wie gesund ist Kokosöl? Ist das einst gehypete Superöl in Wahrheit sogar schädlich für uns? Jetzt sprechen Experten.

Datum:
Kokosöl ungesund

Kokosöl: Einst als gesunder Hype gefeiert, steht es inzwischen stark in der Kritik.

Vor einiger Zeit galt Kokosöl als wahres Wundermittel. Egal ob als Lebensmittel, Kosmetik oder in der Pharmazie: Kokosöl wurde lange als nahezu unumstrittenes Superfood gefeiert. Dabei sei dieser Kokoskult eigentlich absoluter Quatsch, wie die Professorin Karin Michels in einem über 50 Minuten langem Vortrag (auf Youtube) erklärt. Die Wissenschaftlerin ist in ihrem Video überzeugt: Das Öl mache weder schlank, noch habe es beim Konsum eine antivirale oder sonstige nennenswerte gesundheitliche Wirkung. Auch eine positive Wirkung auf Zähne oder Haare spricht Michels dem weißen Pflanzenöl ab. Kokosöl sei, so die Ernährungsforscherin, noch ungesünder als das inzwischen als schädlich eingestufte Schweineschmalz. Die Expertin Karin Michels findet deshalb auch deutliche Worte: „Das Kokosöl ist eines der schlimmsten Nahrungsmittel, die sie überhaupt zu sich nehmen können!”. Doch wie dramatisch ist es wirklich? Gegenüber Deutschlandfunk Nova äußerte sich auch der Ernährungsforscher Stefan Lorkowski – und gibt sich dabei etwas gemäßigter .

Kokosöl: Ungesund, aber die Dosis macht das Gift

Das kalorienreiche Kokosöl bestehe mit 92 Prozent fast vollständig aus gesättigten Fettsäuren – den als ungesund geltenden Fetten. Die Wissenschaft sieht hier ein erhöhtes Risiko für Herzinfarkte. Stefan Lorkowski gibt aber Entwarnung: Von purem Gift zu sprechen sei übertrieben. Die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung spricht zum Konsum beispielsweise eine ähnliche Empfehlung aus, wie auch bei Butter, Sahne oder Schmalz. Kleinere Mengen sollten also auch bei Kokosöl kein Problem sein. Sicher scheint aber: Das Öl ist kein Wundermittel und alles andere als ein Superfood – und eine richtige Umweltbelastung. Demnach sei die Umweltbilanz des Öls sogar vergleichbar mit der des stark in der Kritik stehenden Palmöls.

Kokosöl