Veganes Huhn

Kentucky Fried Chicken hat bald vegane Chicken Wings

Nach Burger King zieht jetzt auch Fast-Food-Gigant Kentucky Fried Chicken nach und plant ein fleischfreies Menü.

Datum:
KFC

Kentucky Fried Chicken hat für den amerikanischen Markt einen Deal mit Beyond Meat abgeschlossen.

Die Beyond Meat-Burger kennt man in Deutschland nun schon eine Weile: Die fleischlosen Hype-Patties gibt es hierzulande bei Lidl und sie erfreuen sich großer Beliebtheit unter Veganern, Vegetariern und allen, die ihren Fleischkonsum reduzieren möchten. Jetzt haben die Beyond Meat-Macher einen großen Deal abgeschlossen: Sie arbeiten künftig mit dem Fast-Food-Riesen Kentucky Fried Chicken zusammen. Gemeinsam mit dem Unternehmen soll hier in Kürze das „Beyond Fried Chicken“ angeboten werden.

McDonald’s, Burger King und KFC: Fast Food-Giganten werden vegan

Allerdings vorerst nur in den USA und hier auch zuerst nur in Atlanta. Kommen die veganen Chicken Wings bei den Kunden an, wird das vegane Menü weiter ausgerollt. Nicht ausgeschlossen, dass es dann auch nach Deutschland kommt. Für KFC lohnte sich aber bereits die Ankündigung der veganen Alternative: Innerhalb kurzer Zeit stieg der Aktienkurs des Unternehmens um über fünf Prozent an. Immer mehr Fast Food-Restaurants folgen dem Trend, wenigstens ein vegetarisches und veganes Angebot auf der Speisekarte zu haben. Burger King hat beispielsweise eine Kooperation mit dem Unternehmen Impossible Foods geschlossen und bietet den Impossible Whopper an. Bei McDonald’s können Kunden auf den Big Vegan TS zurückgreifen, der in Zusammenarbeit mit dem Incredible Burger von Garden Gourmet entsteht. Angesichts der großen Konkurrenz will Hersteller Nestlé den Incredible Burger aber in Kürze noch einmal überarbeiten.
Linda Schult

von Linda Schult

Alles, was eine technische Komponente hat, ist bei mir bestens aufgehoben. Alles, was man essen kann aber natürlich auch.