Die größten Werbelügen

Goldener Windbeutel 2019: Wählen Sie die dreisteste Werbelüge!

Jedes Jahr entlarvt Foodwatch mit dem Goldenen Windbeutel die dreistesten Werbelügen – und Sie selbst küren den Gewinner!

Datum:
Goldener Windbeutel 2019

2019 ganz vorne mit dabei: Der Bio-Karottendirektsaft von Hipp. Hier hat der Hersteller mal eben die Flasche verkleinert und dafür den Preis verdoppelt.

Foodwatch widmet sich mit Herzblut den verbraucherfeindlichen Praktiken der Lebensmittelindustrie. So klärt Sie die Seite unter anderem darüber auf, welcher Hersteller Sie gerade mit welchem Produkt total über den Tisch ziehen will. Absolutes Highlight dabei ist die jährliche Abstimmung zur dreistesten Werbelüge, Goldener Windbeutel genannt. Und nicht etwa die Foodwatch-Redaktion entscheidet über den „glücklichen” Gewinner – Sie selbst sind gefragt! Auch 2019 wählen Sie auf der Foodwatch-Seite aus fünf aufgestellten Kandidaten das frechste Produkt.

Goldener Windbeutel 2019: Diese Kandidaten stehen zur Auswahl

Dieses Jahr steht unter anderem der Bio-Direktsaft Karotte von Hipp am Pranger. Hier hat der Babyfoodmogul im Mai 2019 einfach eine neue Flasche eingeführt – die deutlich weniger Flüssigkeit enthält, dafür aber doppelt so viel kostet. Weiterer spannender Kandidat: Der Corny-Riegel Protein Lower Carb von Schwartau. Vermarktet wird der als eine „gesunde Zwischenmahlzeit” – enthält aber in Wirklichkeit 24 Prozent Zucker und 13 Prozent Fett. Detaillierte Informationen auch zu den restlichen Produkten des Goldenen Windbeutels 2019 finden Sie bei Foodwatch.
Pavel Girard

von Pavel Girard

Hobby-Koch. Japan-Nerd. Zusammen ergibt das eine große Vorliebe für die ostasiatische Küche. Eigentlich esse ich aber alles. Und schreibe drüber. Nur nicht über Brokkoli.