Exklusive Sorte

Apfel-Cola kommt: Aber leider nur nach Japan

Nach Cola Pfirsich kommt jetzt Cola Apfel exklusiv nach Japan. Die Europäer fragen sich: Wie schmeckt das wohl?

Datum:
Apple Coke

Japan bekommt eine weitere exklusive Cola-Geschmacksrichtung.

Die Europäer sind offenbar nicht unbedingt dafür bekannt, offen für Neues zu sein. Denn mit außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen hält sich Coca Cola nicht nur in Deutschland, sondern auch in den Nachbarländern eher zurück: Vanilla Coke, Cherry Coke und die neue Zimt Coke sind wohl das höchste der Gefühle an exotischen Noten, die es in Getränken geben darf. Ganz anders in Japan: Nachdem dort bereits 2017 die Coke mit Kaffee-Flavour auf den Markt kam, erschien 2018 Cola Pfirsich. Und auch 2019 dürfen die Japaner etwas Neues ausprobieren: Coca Cola mit Apfel-Geschmack.

Coca Cola Apfel: Mit der Saison gehen

Beworben wird die neue Geschmacksrichtung mit „dem Geschmack des Herbsts“ – passend zur bunten Jahreszeit. Farblich soll das rot-grün-goldene Etikett bis in den Winter passen. Im Gegensatz zur europäischen Cola ist in den japanischen Versionen übrigens noch handelsüblicher Zucker enthalten. In Deutschland will das Unternehmen die zuckerhaltigen Sorten vom Markt nehmen und nur noch Cola mit Süßstoffen anbieten.

Galerie: Diese Getränke haben noch mehr Zucker als Coca-Cola

Coca Cola Vanille

Linda Schult

von Linda Schult

Alles, was eine technische Komponente hat, ist bei mir bestens aufgehoben. Alles, was man essen kann aber natürlich auch.