So gehen Sie vor wenn Sie ihre Kaffeemaschine reinigen

Kaffeemaschine reinigen – das sollten Sie dabei beachten

Wollen Sie einen Kaffee trinken und die Kaffeemaschine braucht ewig, kann das daran liegen, dass diese verkalkt oder verschmutzt ist. Wie Sie das Gerät reinigen, hängt dann davon ab, welche Kaffeemaschine Sie besitzen und was Ihnen bei der Reinigung wichtig ist.

Datum:
Kaffeemaschine reinigen

Wie wird die Kaffeemaschine am besten gereinigt?

Wenn Sie Ihre Kaffeemaschine oft verwenden, müssen Sie diese alle zwei bis drei Wochen reinigen. Hierbei sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, ob Ihre Kaffeemaschine mit jedem Reiniger oder nur mit einem bestimmten Reiniger gereinigt werden darf. Besitzen Sie einen Kaffeevollautomat, darf dieser meistens nur mit dem dazugehörigen Reiniger gereinigt werden.
  1. Nutzen Sie den Entkalker aus dem Drogeriemarkt, müssen Sie meist ein Pulver in Wasser auflösen und dieses dann in den Wasserbehälter Ihrer Kaffeemaschine schütten.
  2. Stecken Sie danach einen leeren Filter in den Filterbehälter und lassen die Kaffeemaschine ganz normal durchlaufen. Kalk und andere Verschmutzungen sollten im Filter aufgefangen werden.
  3. Sobald das komplette Wasser durchgelaufen ist, können Sie die Maschine wieder ausschalten.
  4. Entsorgen Sie die Flüssigkeit und den Filter und lassen Sie noch zwei bis drei Mal klares Wasser durch die Kaffeemaschine laufen.
  5. Möchten Sie keinen Reiniger benutzen, können Sie auch Essigessenz mit Wasser mischen und das durch die Kaffeemaschine laufen lassen. Essig funktioniert meist genauso gut und ist umweltfreundlicher.
Das könnte Sie auch interessieren: