Neue Modelle

Neu bei Tefal: OptiGrill Elite und ActiFry Genius XL 2in1

Heißluftfritteusen und Kontaktfgrills sind absolute Bestseller bei Tefal. Mit dem OptiGrill Elite und der ActiFry Genius XL 2in1 stellt der Hersteller eine neue Generation vor.

Datum:
Tefal OptiGrill Elite

Der neue OptiGrill Elite Ambiente von Tefal

Von Tefals Bestseller-Liste sind der OptiGrill und die ActiFry nicht mehr wegzudenken. Und pünktlich zur IFA 2019 stellt der Hersteller wieder neue Varianten der Lieblingsgeräte vor. Der neue OptiGrill Elite und die ActiFry Genius XL 2in1 bekommen noch einmal neue Funktionen und zeigen, dass noch mehr aus den Geräten rauszuholen ist. Das können die neuen Geräte.

Tefal OptiGrill Elite

Tefal OptiGrill Elite Video abspielen

Der Nachfolger der beliebten Tischgrills: Jetzt gibt es den Tefal OptiGrill Elite mit neuen Funktionen und richtigen Grillstreifen.

Was den OptiGrill ausmacht, ist vor allem, dass der Grill die Dicke des Fleisches erkennt und mithilfe der Automatikprogramme genau weiß, wie lange Ihr Grillgut gebraten werden muss. Der neue OptGrill Elite kann noch mehr. Zu den zwölf bisherigen Automatikprogrammen bringt er noch zwei weitere mit: eine zum Auftauen von gefrorenem Grillgut und eine zum manuellen Grillen. So können Sie nun manuell einstellen, bei welcher Temperatur das Gerät grillen soll. Dazu kommen noch zwei Extra-Funktionen, die Sie zu den Programmen dazuschalten können. Mit der Grillboost-Funktion erhält Ihr Grillgut eine Extraportion Röstaromen und perfekte Grillstreifen, wie vom Grillrost. Die Nachlegen-Funktion ermöglicht es Ihnen weiteres Grillgut nachzulegen, ohne dass Sie das Programm noch einmal starten müssen. So bereiten Sie größere Mengen ohne weitere Zeitverzögerung zu.

Tefal ActiFry Genius XL 2in1

Tefal ActiFry Genius XL 2in1

Die Tefal ActiFry Genius XL 2in1 Heißluftfritteuse.

Die Tefal ActiFry Genius XL 2in1 Heißluftfritteuse hat ein besonders großes Fassungsvolumen von 1,7 Kilogramm. Dank der integrierten Grillplatte garen Sie zudem zwei Gerichte parallel auf zwei Ebenen. Die Dual Motion Technology und der integrierte Rührarm sorgen dabei dafür, dass alles gleichmäßig gart, ohne dass Sie daneben stehen und aufpassen müssen. Die neue Heißluftfritteuse bietet neun Menü-Einstellungen für verschiedene Zutaten wie beispielsweise Pommes, Frühlingsrollen, Hähnchen und Wokgemüse, durch die das Gerät je nach Programm die richtige Temperatur und Zeit einstellt. Sie können die Temperatur aber auch manuell regulieren bis zu einer Maximaltemperatur von 220 Grad Celsius. Mit der Startzeit-Vorwahl können Sie das Gerät inklusive Zutaten vorbereiten, die Zubereitung jedoch erst zu einem gewünschten Zeitpunkt beginnen. Sollte das Gericht dann doch zu früh fertig geworden sein, nutzen Sie die Warmhaltefunktion, damit das Essen nicht frühzeitig abkühlt. Und natürlich gibt es von Tefal die passende ActiFry-App, die um die 150 zusätzliche Rezepte für das neue Gerät enthält.

Tefal: Preise und Verfügbarkeit

Beide Geräte, sowohl die ActiFry Genius XL 2in1 als auch der OptiGrill Elite, sind ab September 2019 erhältlich. Der OptiGrill kostet 329,99 Euro (UVP) und die neue ActiFry 409,99 Euro (UVP). Die Preise haben es zwar noch in sich, befinden sich aber im ähnlichen Preissegment wie die Vorgänger. Dafür könnten dir vorigen Modelle nun etwas günstiger werden.

Tefal OptiGrill