So wird Ihr Saeco Vollautomat wieder richtig sauber

Saeco Xsmall entkalken – so geht‘s

Espressomaschinen müssen genauso wie jedes andere Gerät, das mit Wasser läuft, alle paar Wochen entkalkt werden. Hierbei müssen Sie beachten, welches Modell Sie besitzen, da der Reinigungsvorgang bei den meisten Modellen unterschiedlich abläuft als bei anderen. Bei der Saeco Xsmall gibt es im Grunde immer zwei Spülzyklen.

Datum:
Saeco Xsmall entkalken

Wie wird die Saeco Xsmall entkalkt?

Viele Kaffeemaschinen, darunter auch Espressomaschinen, besitzen heutzutage eine Entkalkungsanzeige, welche Ihnen mitteilt, wann die Maschine wieder entkalkt werden muss. Das Entkalken der Saeco Xsmall läuft je nach Modell unterschiedlich ab. Generell gibt es aber immer zwei Spülzyklen, bei denen Sie warten müssen, bis das Wasser mit dem Entkalker einmal komplett durch die Maschine gelaufen ist.
  1. Leeren Sie die Abtropfschale und den Wasserbehälter.
  2. Füllen Sie in den Wasserbehälter die Entkalkungslösung und falls notwendig noch extra Wasser.
  3. Nun müssen Sie eine bestimmte Tastenkombination drücken, die je nach Modell unterschiedlich ist (Xsmall 1: Espresso und Coffee gleichzeitig für 5 Sekunden, Xsmall 2/3: Drehschalter auf mittlere Bohnen Position, Xsmall 4: Espresso für 5 Sekunden).
  4. Die Maschine wird nun das Wasser und den Entkalker in mehreren Intervallen in den Auffangbehälter (meist eine Kaffeekanne) geben.
  5. Führen Sie nach der Entkalkung noch ein- bis zweimal einen Spülzyklus mit klarem Wasser durch, damit auch die letzten Reste des Kalks und der Reiniger wieder aus der Maschine gespült werden. Nach dem Entkalken sollte die Kaffeemaschine wieder normal laufen.
Das könnte Sie auch interessieren: