Farbenfroher Mini

Tchibo Cafissimo Mini: Testsieger und beste Kapselmaschine

Eine moderne und schicke Kapselmaschine muss nicht teuer sein. Aber überzeugt auch die Leistung? Die Tchibo Cafissimo Mini im Test.

Datum:
Tchibo Cafissimo Mini

Die Tchibo Cafissimo Mini Kapselmaschine ist neben schwarz in vielen weiteren Farben erhältlich.

Einschätzung
der Redaktion

Fazit: Das müssen Sie wissen

Mit den besten Urteilen zum Geschmack und zum Aroma sichert sich die Tchibo-Maschine für Cafissimo-Kapseln den Testsieg unter den von eKitchen getesteten Kapsel-Maschinen. Ebenfalls gute Noten vergaben die Tester für die Bedienung der Maschine. Die Ausstattung der Cafissimo ist nicht besonders üppig, aber dafür ist sie auch günstiger als alle Konkurrenten im Test. Größter Kritikpunkt: Die Maschine ist vergleichsweise laut.

Pro

  • Unkomplizierte Bedienung und Reinigung
  • Spezielles Design
  • Geringer Platzverbrauch

Kontra

  • Hohe Lautstärke
  • Kleiner Kaffee
  • Limitierte Auswahl bei offiziellen Tchibo-Kapseln

Tchibo Cafissimo Mini

Schick sieht die Tchibo Cafissimo Mini ja durchaus aus – egal ob in gelb (Tchibo nennt das: Flashy Lime), türkis (Blazing Mint) oder schwarz (Midnight Black). Bei immer neuen Farbvariationen soll selbst für die wählerischsten Kaffeetrinker ein passendes Modell dabei sein. Aber der eigentlich wichtige Punkt ist ja genau der: Wie sehr überzeugt die Tchibo Cafissimo Mini als Kapselmaschine? Wie einfach ist die Bedienung und wie gut schmeckt der Kaffee? In unserem Check stellen wir wichtige Fakten des beliebten Geräts vor, zeigen wichtige Features und besprechen Dinge, die bei den Nutzern der Maschine eher schlecht ankommen. Lohnt sich die Tchibo Cafissimo Mini Kapselmaschine? Hier finden Sie es heraus.

Tchibo Cafissimo Mini: Daten im Überblick

Abmessungen

30 x 18 x 22 cm

Fassungsvermögen

0,7 Liter

Gewicht

3,7 Kilogramm

Leistung

1.500 Watt

Material

Kunststoff

Maximaler Dampfdruck

12,5 bar

Tchibo

Markante Farben: Die Tchibo Cafissimo Mini ist in vielen Varianten erhältlich.

Alle Funktionen im Test: Das kann die Tchibio Cafissimo Mini Kapselmaschine

Wie viele andere Kapselmaschinen setzt auch Tchibos Cafissimo Mini auf eine leichte Bedienung. Nach dem Einlegen der gewünschten Kaffeekapsel ist nur noch der Druck einer farblich an die Kapseln angepassten Taste notwenig. Neben diversen Kaffeearten und -sorten (Caffè Crema, Espresso, Filterkaffee) gibt es auch spezielle Teekapseln, die jeweils mit einer anderen Taste aktiviert werden. Für jede dieser Zubereitungsarten bietet die Cafissimo so einen angepassten Brühdrück. Eine automatische Erkennung, wie bei der Bosch Tassimo Vivy 2, gibt es leider nicht. Ergänzend bieten Drittanbieter weitere Getränkeoptionen an. Hier sind dann auch Spezialitäten wie Caffè Latte oder Cappuccino möglich. Nach der Zubereitung sollen eine abnehmbare Abtropfschale und der Kapselauffangbehälter mit Magnetfunktion für ein einfaches Reinigen sorgen. Die verbrauchten Kapseln sind übrigens recyclebar und kommen ohne Aluminium aus.

Tchibo Cafissimo Mini: Form und Funktion im Test

Bedienung und Zubereitung (39,8 Prozent)

gut 2,2

Inbetriebnahme / Anleitung

seinr einfach / weitgehend ausführlich und verständlich

Wassertank füllen / Portionsgrößeneinstellung

etwas kompliziert / sehr einfach

Schalter: Handhabung / Bedienung

selbsterklärend / gut

Platzierung und Entnahme Tassen

einfach

Dauer bis Betriebsbereitschaft / Zubereitungszeit Espresso (40 Milliliter)

28 / 30 Sekunden

Manuelle Reinigung / Reinigungsprogramm vorhanden

etwas kompliziert, aber komplexe Bauform / ja

Ausstattung und Funktionen (19,3 Prozent)

befriedigend 3,3

Auslaufhöhe / verstellbar

7 bis 11 cm / in 2 Stufen

Wasserbehälter Füllvolumen / Füllstandsanzeige / verhindert Start bei zu wenig Wasser

0,7 Liter / nein / nein

Abschaltautomatik / Tassenvorwärmfläche / Füllstandsanzeige für Tropfschale

ja / nein / nein

So schlägt sich die Tchibo Cafissimo Mini Kapselmaschine im Alltag

Alles in allem kommt die Tchibo Cafissimo Mini im Test an. Dieses Urteil ist nicht selten – dafür sprechen auch die durchschnittlichen 4,1 Sterne-Bewertungen auf Amazon. Bei über 175 Kundenrezensionen ist das durchaus ein solides Ergebnis. Das verspielte Äußere und die Einfachheit der Bedienung kommen dabei besonders gut weg. Schade: Die Kunststoffmaschine ist nicht gerade leise. Wer eine Kapselmaschine wegen einer geringen Arbeitslautstärke sucht, ist hier nicht an der richtigen Stelle. Ein weiterer Kritikpunkt: Viele Nutzer vermissen bei den offiziellen Tchibo-Kapseln die Auswahl anderer Kapselsysteme. Für Spezialitäten immer auf Drittanbieter zurückzugreifen ist für manche Kunden keine befriedigende Situation. Auch der – wie immer bei Kapselmaschinen – hohe Preis pro Tasse Kaffee trifft nicht unbedingt auf Gegenliebe. Viel höher als 10 Zentimeter sollte so eine Tasse trotz der höhenverstellbaren Abstellfläche übrigens nicht sein, sonst wird es schnell eng in der Tchibo Cafissimo Mini. Geschmacklich macht der Kaffee aber keine Probleme: Wer kein selbsternannter Kaffeekenner ist, dürfte sich also mit den Geschmacksrichtungen durchaus anfreunden. Ein Kritikpunkt, der für viele kleine Kapselmaschinen gilt, ist der Wassertank: Bei maximal vier kleinen oder zwei großen Kaffees pro Füllung ist diese Maschine nichts für Vieltrinker, WGs oder Familien. Singles oder Pärchen dürften mit der Wassermenge aber weniger Probleme haben.

» Kapselmaschine: Test beliebter Marken mit überraschenden Ergebnissen

So schmeckt der Kaffee aus der Tchibo Cafissimo Mini

Die Tchibo Cafissimo Mini muss sich im Test dem harten Urteil der eKitchen-Redaktion und einem wahren Kaffee-Experten stellen. Bahadir Özdogan, Leiter für Produktion & Qualitätssicherung der Hamburger Speicherstadt Kaffeerösterei untersucht den Kaffee aus der absoluten Experten-Perspektive. Stimmt die Crema? Harmonieren die Aromen? Das sind die gesammelten Ergebnisse.

So ist der Kaffee aus der Tchibo Cafissimo Mini

Kaffeequalität (33,7 Prozent)

befriedigend 2,6

Kaffeegeschmack (Probandentest)

mittelmäßig, teils sehr heiß

Kaffeegeschmack (Expertenmeinung)

Temperatur noch okay, leichte Säure, etwas flach

Aromaprüfung (Expertenmeinung)

gut

Aussehen (Expertenmeinung)

Crema instabil

Kaffee-Mahlgut: Feinheit / Gleichmäßigkeit

noch fein / ungleichmäßig

Wassertemperatur / regulierbar

90,1 Grad / nein

Umwelt (7,2 Prozent)

ausreichend 3,6

Geräuschentwicklung beim Zubereiten eines Espresso

13,6 Sone (laut)

Preis und Leistung: So bekommen Sie die Kapselmaschine Tchibo Cafissimo Mini

Die Tchibo Cafissimo Mini war mit einer UVP von 79 Euro nie teuer. Bei Amazon ist das Gerät aber schon für deutlich weniger Geld zu haben: Preise unter 55 Euro sind möglich, das entspricht einem Rabatt von gut 30 Prozent. Für speziellere und neuere Farbvarianten zahlen Kunden allerdings noch immer den vollen Preis. In der aktuellen Ausführung ist die Tchibo Cafissimo Mini seit Januar 2017 im Handel erhältlich. Das markante Äußere und die schlanke Form machen die Tchibo Cafissimo Mini zu einer attraktiven Option für gelegentliche Kaffeetrinker. Die Auswahl an verschiedenen Produkten ist (leider nur durch Drittanbieter) solide und die Kapseln lassen sich nach der Verwendung recyclen. Leider macht diese Maschine ein paar typische Fehler: Laute Arbeitsgeräusche nerven. Der kleine Wassertank macht diese Maschine nur für Paare oder Singles mit moderatem Kaffeekonsum attraktiv.

Tchibo Cafissimo Mini

Erik J. Schulze

von

Fast Food und gesunde Ernährung sind nicht miteinander vereinbar? Mit etwas Kreativität und den richtigen Gadgets können auch Freunde der schnellen Küche mit einem guten Gefühl im Bauch zuschlagen.