Senseo

Senseo zieht kein Wasser – was jetzt?

Eine Kaffeemaschine ist für viele ein wichtiges Küchengerät, das fast täglich zum Einsatz kommt. Wird von Ihrer Senseo-Kaffeemaschine das Wasser nicht mehr gezogen, dann kann dies unterschiedliche Ursachen haben. Jedoch ist es nicht immer notwendig, das Gerät direkt zur Reparatur bei einem Fachmann zu schicken.

Datum:
Senseo zieht kein Wasser – was jetzt?

Das können Sie tun, wenn Ihre Senseo kein Wasser zieht

Kann Ihre Senseo kein Wasser ziehen, wird meist eine Störung angezeigt. Diese lässt sich unter Umständen selbst lösen.
  1. Kontrollieren Sie zunächst den Wasserstand des Geräts. Bei zu wenig Wasser kann es passieren, dass die Kaffeepadmaschine kein Wasser ziehen kann und eine Störung anzeigt.
  2. Haben sich Luftblasen in Ihrem Gerät gebildet, kann auch dann kein Wasser angezogen werden. Füllen Sie deshalb den Wassertank und starten Sie einen Durchlauf ohne Kaffee. Die Luft wird vom Gerät automatisch aus der Leitung gepumpt. Ihr Gerät zieht anschließend wieder Wasser.
  3. Auch bei starken Kalkablagerungen kann es zu Verstopfungen kommen, sodass das Gerät kein Wasser mehr ziehen kann. Hier hilft lediglich ein Entkalkungsvorgang, den Sie mit den von Senseo empfohlenen Produkten durchführen müssen.
  4. Wenn die oben genannten Lösungen nicht helfen, liegt sehr wahrscheinlich ein größeres Problem vor. Dies kann von einer defekten Pumpe bis zu einer defekten Elektronik reichen. Da sich diese Probleme nur schwierig selbst lösen lassen, ist es notwendig, einen Fachmann zurate zu ziehen oder sich an den Kundenservice von Senseo zu wenden.

Das könnte Sie auch interessieren: