Kostenloser Drink

McDonald’s-Trick: So gibt es endlosen Gratis-Kaffee

Genialer Trick bei McDonald’s: Wer das System clever nutzt, bekommt so viele kostenlose Kaffees, wie er will. So geht's!

Datum:
McDonald’s

Kaffee auf’s Haus? Ein klein wenig müssen Sie dafür doch tun.

McDonald’s will Starbucks & Co. an den Kragen und setzt einen immer größeren Fokus auf Kaffee-Spezialitäten. Doch im Vergleich zum Filterkaffee daheim ist so ein Mitnahmebecher auf Dauer relativ teuer. Im Internet kursiert jetzt eine Methode, wie Kunden die Mechaniken von McDonald’s ausnutzen, um unendlich viele kostenlose Kaffees abzustauben. Das Konzept ist einfach: McDonald’s verspricht für Bewertungen von Produkten auf der Website als Belohnung kostenlose Kaffees oder Heißgetränke. Und dieses System ist ganz einfach ausgetrickst. eKitchen zeigt, wie Sie immer und immer wieder an gratis Produkte kommen.

Kostenloser Kaffee bei McDonald’s: So klappt’s

So sieht die Eingabemaske aus.

Dreh- und Angelpunkt des Treicks ist die McDonald’s-Website Dein Feedback. Hier starten Kunden das Belohnungs-Programm von McDonald’s. Allerdings muss – nur im ersten Schritt – tatsächlich ein Produkt gekauft werden. Der Rest funktioniert in der Endlosschleife.
  1. Produkt der Wahl bei McDonald’s kaufen: Egal was. Kaufen Sie etwas, worauf Sie Lust haben. Und sei es eine kleine Portion Pommes. Unbedingt die Quittung mitnehmen.
  2. Besuch online bewerten: Im Dein-Feedback-Formular geben Sie den Code von der Quittung ein und bewerten den Besuch.
  3. Code für Kaffee oder Softdrink sichern: Für die Bewertung gibt es einen Code für Gratis-Produkte.
  4. Gratis-Produkte abholen: Den Kaffee oder den Softdrink lösen Sie einfach im Restaurant ein. Auch hier unbedingt die Quittung geben lassen!
  5. Mit 0-Euro-Quittung neue Bewertung abgeben: Auf der Quittung stehen zwar 0 Euro, dennoch lässt sich dieser Besuch erneut bewerten. Und für jede neue Bewertung gibt es ein neues Gratis-Getränk.
Et Voilá, Sie bekommen endlos viele Getränke. Auch wenn McDonald’s ein paar Limits setzt: „Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Feedback bis maximal 1 Woche nach Ausgabe der Quittung und maximal 1x pro Tag, sowie 5x pro Monat eingeben können!” heißt es auf der Homepage. Diese Limits lassen sich allerdings bei Bedarf mit etwas Geschick schnell umgehen.
Erik J. Schulze

von Erik J. Schulze

Ob schneller Snack oder hohe Küchenkunst – auf eKitchen zeige ich alles zu Themen wie Food, Lifestyle und Tech in der Küche.