Orientalisch würzig

Rezept für Putensteaks mit Chermoula

Auch Putensteaks machen eine gute Figur auf dem Grill. Mit diesem Rezept für Putensteaks mit Chermoula schmecken sie würzig gut.

Datum:
Pute mit Chermoula

Pute mit Chermoula schmeckt intensiv und würzig.

Es müss nicht immer Hühnchen vom Grill sein, denn auch Pute macht sich gut mit deftigen Röstaromen. Mit der richtigen Marinade wird das Fleisch schön würzig und zu Pute passt eine pikante Chermoula gut. Petersilie, Koriander, Knoblauch und Kreuzkümmel gemischt mit Olivenöl, etwas Paprika, Zitrone und Salz bilden eine geschmacksintensive Marinade. Probieren Sie doch dieses Rezept für Putensteaks mit Chermoula.

Rezept für Putensteaks mit Chermoula: Zutaten

  • 2 Putenbrustfilets
Für die Chermoula:
  • 1 kleines Bund frische glatte Petersilie
  • 1 kleins Bund Koriandergrün
  • 6 EL Olivenöl
  • Saft von einer Zitrone
  • 2 große Knoblauchzehen
  • 1 TL Rosenpaprikapulver
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL Salz

Zubereitung:

Chermoula ist eine Marinade aus der algerischen und tunesischen Küche. Normalerweise wird sie für Fisch verwendet, sie schmeckt aber auch auf Huhn sehr gut. Zupfen Sie die Blätter von der Petersilie und vom Koriander. Geben Sie die nun zusammen mit dem Olivenöl, dem Zitronensaft, den gepressten Knoblauchzehen, dem Paprikapulver, dem Kümmel und dem Salz in eine Küchenmaschine. Vermischen Sie alles, bis Sie eine Paste haben. Diese Paste verstreichen Sie großzügig auf den Putenbrustfilets. Nun decken Sie das Fleisch ab und lassen es rund 20 Minuten stehen. Auf diese Weise bekommen die Filets ein herrliches Aroma. In der Zwischenzeit heizen Sie den Grill vor. Danach garen Sie die Putenbrustfilets rund 10 Minuten.
Tipp: Essen Sie das Fleisch niemals rosafarben, sondern garen Sie es immer gut durch. Nur dann sind sicher alle Erreger abgetötet.