Flügelchen vom Grill

Rezept für Chicken Wings mit Thai-Curry-Sauce

Scharf und süß: Die Chicken Wings mit Thai-Curry-Sauce sind geeignetes Fingerfood für Leute, die Snacks mit Kick mögen.

Datum:
Chicken Wings Thai-Curry-Sauce

Pikante Chicken Wings mit THai-Curry-Sauce.

Heiße Flügel – Chicken Wings mit Thai-Curry-Sauce sind eine pikante Variante der knusprigen Hähnchenflügeln. Der Dip, gemischt aus Thai-Curry-Paste und Honig, hat neben der Schärfe noch eine süße Note, die sehr gut zu Geflügel passt. So gelingen die Chicken Wings mit Thai-Curry-Sauce im Handumdrehen.

Rezept für Chicken Wings mit Thai-Curry-Sauce: Zutaten

  • 1 kg Chicken Wings
  • 2 TL Paprika
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Öl
Für den Dip:
  • 4 TL Thai-Curry-Paste
  • 4 TL Honig
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Koriander (gehackt)
  • Salz

Zubereitung

Zubereitungszeit: 40 Minuten
Zunächst mischen Sie Öl, Salz und Paprika und bestreichen die Chicken Wings mit der Marinade. Grillen Sie die Flügel im Anschluss so lange über der direkten Hitze, bis sie von beiden Seiten knusprig sind und lassen Sie sie dann bei indirekter Hitze noch etwa 30 Minuten garen. Achten Sie darauf, die Chicken Wings nach der Hälfte der Grillzeit einmal zu wenden. In der Zwischenzeit mischen Sie die Curry-Paste, die Sojasauce, das Olivenöl, den Honig und den Zitronensaft zu einem leckeren Dip. Zuletzt fügen Sie noch den gehackten Koriander hinzu und schmecken ihn zum Schluss mit etwas Salz ab. Zu diesem Gericht passen Süßkartoffel-Pommes als Beilage besonders gut.