Fruchtige Weihnachtsklassiker

Rezept: Bratäpfel aus dem Kugelgrill

Grillen im Winter? Na klar, mit den richtigen Rezepten zaubern Sie warme Speisen für die kalte Jahreszeit. Auch saisonale Leckerbissen wie der Bratapfel dürfen da natürlich nicht fehlen.

Datum:
Bratapfel

Mit einer Zimtstange garniert kann der Bratapfel serviert werden.

Bratäpfel gehören zur winterlichen Stimmung dazu wie Glühwein und Spekulatius. Um das saftige Frucht-Dessert selbst zu machen benötigen Sie nur wenige Zutaten und einen gewöhnlichen Kugelgrill. eKitchen hat das Rezept für den Weihnachts-Klassiker.

Zutaten:

  • 4 möglichst große Äpfel (z.B. Braeburn)
  • 150 ml Apfelsaft
  • je 4 EL Zucker, Haferflocken, gehackte Walnüsse
  • je 1 TL Orangensaft, Salz
  • 1/2 TL Kardamompulver
  • 1/4 TL Zimt
  • 2 EL ungesalzene Butter

Zubereitung:

Bereiten Sie den Grill für eine indirekte, mittlere Temperatur von etwa 170 Grad vor. Vermengen Sie in der Zwischenzeit die Zutaten mit Ausnahme der Butter, des Apfelsafts und der Äpfel in einer Schüssel miteinander. Zerbröseln Sie die Butter in eine Schüssel, sodass Sie durch Rühren Streusel erhalten. Stellen Sie die Füllung beiseite, und waschen Sie die Äpfel. Entfernen Sie großzügig das Kerngehäuse, und höhlen Sie die Äpfel von innen mit einem Obstmesser oder Teelöffel etwas aus. Befüllen Sie anschließend die Früchte mit der Füllung. Stellen Sie die Bratäpfel mit der Füllung nach oben in einen Bräter und geben den Apfelsaft dazu. Garen Sie die Äpfel je nach Größe bei geschlossenem Kugelgrill für circa 30 bis 45 Minuten. Sie müssen sich dann einfach mit einem Messer anstechen lassen, sollen dabei aber trotzdem ihre Form behalten. Die Füllung sollte eine goldbraune Farbe haben.