Leckerer Grillgenuss

Ratgeber: Welches Fleisch zum Grillen verwenden?

Was kann es an einem warmen Sommertag Schöneres geben, als einen zünftigen Grill-Nachmittag?

Datum:

Probieren Sie mal unterschiedliche Fleischsorten beim Grillen aus.

Schnell stellt sich die Frage nach den richtigen Zutaten. Doch was ist in diesem Kontext eigentlich „richtig“?

Endlich wird’s mal wieder richtig Sommer!

Sobald die Sonne nach einem kalten Winter und einem durchwachsenen Frühling wieder regelmäßig ihre Fühler ausstreckt und angenehme Wärme spendet, laufen schon die ersten Grill-Begeisterten in den Keller. Dort nämlich wird der geliebte Grill aus seinem Winterschlaf geholt und voller Vorfreude auf der heimischen Terrasse oder im Garten aufgestellt. Doch welches Fleisch sollten Sie am besten auf den Grill legen?

Fleisch ist nicht gleich Fleisch

Zunächst einmal gibt es für diese Frage keine richtige oder falsche Antwort. Die Wahl des Fleisches hängt eher von persönlichen Präferenzen und/oder von gesundheitlichen Einschränkungen wie Allergien und Unverträglichkeiten ab. Nach wie vor erfreuen sich jedoch Steaks vom Schwein überaus großer Beliebtheit in deutschen Gärten. Doch auch sehr mageres Geflügel findet immer häufiger auf deutsche Grills. Meist geht es hier um die Gretchenfrage, ob Pute dem Hähnchen vorzuziehen ist oder es sich umgekehrt verhält. T
Tatsächlich sind die Nährwert-Unterschiede marginal, weshalb diese Entscheidung eher vom persönlichen Geschmack abhängt. Ebenfalls äußerst beliebt sind Bratlinge aus Hackfleisch, die gerne für Burger verwendet werden. Doch auch Fleischspieße aller Art und Lammfleisch eignen sich hervorragend zum Grillen. Sie sehen also; ob Sie ein deftiges Holzfällersteak bevorzugen oder ein mageres Stück Putenbrustfilet. Der Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt.

Beliebt beim Grillen:

  • Schweinefleisch
  • Rindfleisch
  • Geflügel
  • Fleisch-Spieße
  • Hackfleisch (z.B. Burger)
Das könnte Sie auch interessieren: