An alles gedacht?

Checkliste: Was braucht man zum Grillen?

Wer zum ersten Mal einen Grillabend veranstaltet, sollte sich mit den richtigen Utensilien ausstatten.

Datum:

Die wichtigsten Bausteine für erfolgreiches Grillen

Wir erklären Ihnen die wichtigsten Basics für einen erfolgreichen Grillabend. Mit unserer Checkliste geht garantiert nichts schief!

Die wichtigsten Komponenten für einen tollen Grillabend

Das Herzstück der Barbecue-Grundausstattung ist der Grill. Hier macht es einen Unterschied, ob Sie in den Holzkohlegrill, einen Steinofen Grill, einen Gasgrill oder in einen Elektrogrill investieren. Es ist mit enormen Preisunterschieden zu rechnen, so dass die günstigsten Discounter-Produkte bereits ab 20 bis 30 € zu haben sind.
Nach oben kennen die umfassenden Grillsysteme keine Grenzen und erreichen schnell Werte über 3000 bis 4000 €. Für den Anfang sollte es am besten erstmal ein kompakter Holzkohlegrill sein.
Ein kurzer Überblick über die wichtigsten Bestandteile für einen Grillabend:
  • Grill, Grillzange und Ablagetisch
  • Grillanzünder und Holzkohle
  • Grillgut und Beilagen
  • kühle Getränke, Gartenmöbel, Teller und Besteck
  • Beleuchtung für spätere Stunden
Wird es irgendwann dunkel, sollte der Grill nicht die einzige Lichtquelle sein. Statten Sie die Terrasse und die Grünfläche mit der notwendigen Wohlfühlatmosphäre aus. Zunächst empfiehlt sich eine Kombination einfacher Gerichte, bevor Sie sich auf dem Rost ausprobieren.
Was benötigen Sie sonst noch für einen Grillabend?
Je nachdem, wo Sie den Grillabend veranstalten, benötigen Sie Sitzmöbel und einen Tisch. Empfehlenswert wäre ein Ablagetisch, auf dem das Grillgut, Besteck, Messer und Grillzange unterkommen. Zu den praktischen Utensilien gehören neben der Holzkohle und dem Grillanzünder die Grillzange, etwas Küchenrolle oder ein trockenes Tuch ebenso wie ein Föhn oder ein Fächer. Mit Letzterem schaffen Sie ein möglichst zügiges und rauchfreies Feuer und eine gesunde Glut für das gesamte Grillgut.
Das wäre auch interessant für Sie: