Barbecue mit dem Tischgrill – Grillen in der Wohnung

Grillen in der Wohnung: Strom und Gas statt Kohle!

Grillen in der Wohnung? Ein Elektrogrill oder Gasgrill macht es möglich. Sie planen ein Indoor-Barbecue, lesen Sie worauf es ankommt.

Datum:
Gas- und Elektrotischgrills

Würstchen, Burger, Dorade – mit dem Gas- oder Elektrogrill grillen Sie auch auf dem Balkon oder in der Wohnung.

Grillen in der Wohnung oder auf dem Balkon ist nicht immer ganz einfach. Rauch und Gestank machen einem schnell einen Strich durch die Rechnung. Doch es geht: Ein Gasgrill oder Elektrogrill stellt eine rauch- und gerucharme Alternative zum Holzkohlegrill dar. Und die Auswahl ist groß: Es gibt es eine große Auswahl an Stand- und Tischgrills, auf denen Sie Würstchen, Steaks und Vegetarisches zubereiten. Aber Achtung: Für geschlossene Räume ist ausschließlich ein Elektrotischgrill geeignet – Sicherheit geht vor. Aber so kommen „eingefleischte“ Grillfans immer zu ihrem Barbecue – im Sommer und im Winter. Was Sie beim Grillen in der Wohnung beachten müssen!

In der Wohnung grillen mit Gas oder Strom

Ohne Anfeuern, Zündeln, Aschewolken: Anstelle von Kohle heizen Sie den Elektrogrill mit Strom. Allerdings hat Leistung ihren Preis – die Geräte laufen bei bis zu 2000 Watt, was die Stromrechnung bei häufigem Gebrauch ganz nett belastet. Den Tischgasgrill nehmen Sie mit einer Propan-Gasflasche oder -kartusche in Betrieb. Auch bei den Kohlegrill-Alternativen wählen Sie zwischen Tisch- oder Standgerät. Wer sich mit seinen Nachbarn gutstellen möchte, wählt für das Barbecue auf dem Balkon am besten einen Grill mit Deckel. So verhindern Sie, dass der Grillgeruch von Ihrem Balkon zum nächsten zieht.

Elektro- und Tischgasgrill: Aufbau und Reinigung

Bevor Sie auf dem Balkon oder in der Wohnung grillen, wählen Sie für einen Elektrogrill einen Standort nahe einer Steckdose – Verlängerungskabel sind Stolperfallen. Wenn Sie auf einen Strandgrill Standgrill setzen, stellen Sie ihn so ein, dass die Höhe angenehm ist und das Gerät stabil steht. Im Gegensatz zum Kohlegrill lässt sich der Elektrogrill, der aus antihaftbeschichtetem Aluguss oder verchromtem Gusseisen gefertigt ist, leichter reinigen. Auch die emaillierte Beschichtung des Tischgasgrills ist schnell gesäubert. Achten Sie bei einem Flaschen-Gas-Modell darauf, dass ein Schlauch und ein Gas-Druckminderer zum Lieferumfang zählen.

Kauftipp: Elektro- und Tischgasgrills im Vergleich

Im Elektrogrill-Vergleich bietet der ovale Standgrill Steba VG 350 die größte Standfestigkeit und eine XXL-Grillfläche. Qualität hat jedoch ihren Preis: Das 10,5 Kilogramm schwere Gerät kostet 167 Euro (Stand: Januar 2019). Etwa ein Drittel kostet mit 65 Euro (Stand: Januar 2019) der rechteckige Severin PG 2792, ebenfalls ein Standgrill. Im Tischgasgrill-Vergleich überzeugt der Tepro Cleveland für circa 403 Euro (Stand: Januar 2019), der mit zwei Edelstahlbrennern sowie einem Thermometer im Deckel für gute Barbecue-Ergebnisse sorgt. Eine günstige leistungsstarke Alternative, die auch über eine Fettpfanne verfügt, ist der Tepro-Abington für rund 120 Euro.

Tisch Elektrogrill