Big-Mac-Offensive

McDonald’s: Neuer Big Mac und ein lange gewünschtes Produkt

Der Big Mac ist der wohl bekannteste Burger der Welt. Jetzt gibt es bei McDonald’s ein Produkt, das sich viele Kunden lange gewünscht haben.

Datum:
Big Mac

Big Mac in seiner neuen Vielfalt.

Der Big Mac spielt beim Erfolg von McDonald’s eine wichtige Rolle. Es dürfte keinen Burger geben, der sich weltweit einen so großen Namen gemacht hat. Das Konzept ist einfach: Ein Burger in erprobter Größe mit Käse, Salat, Patty – und der beliebten Big-Mac-Sauce. Jetzt liefert McDonald’s Nachschub für Fans und ergänzt den Big Mac um neue Varianten. Neben dem eigentlich Burger finden hungrige Kunden jetzt auch noch zwei weitere Größen, die entweder mit dem großen Hunger oder dem kleinen Appetit fertig werden sollen. Hier sind die neuen Burger (mit jeweils etwa 50 Prozent steigender Größe) im Überblick.
  • Big Mac Jr.: Big Mac Junior bedeutet: Dieser Burger ist kleiner als der klassische Big Mac. Mit nur einem Fleischpatty verzichtet dieser Burger auf die klassische Form des Burgers – der Geschmack aber bleibt.
  • Big Mac: Seit 50 Jahren ein Klassiker. An diesem Burger ändert sich bei der Aktion nichts.
  • Grand Big Mac: Größere Pattys, größere Brötchen und mehr Zutaten: Es ist der Big Mac – nur halt größer.

Galerie: McDonald's und Burger King im Fett-Duell

Big-Mac-Sauce als Dip: Pommes, Nuggets schmecken nach Big Mac

Der wahre Knaller ist allerdings ein anderer: Der Big Mac bekommt seinen einmaligen Geschmack vorwiegend von der beliebten Sauce. Die Rezeptur ist streng geheim – aber immerhin verkauft McDonald’s die von Develey hergestellte Sauce jetzt auch als Dip. 33 Milliliter gibt es für 30 Cent. Allerdings ist die Sauce offenbar – wie die neuen Big Macs – nur ein Aktionsprodukt: Ende April könnte schon wieder Schluss sein mit den separat angebotenen Dips.

Saucen von Develey

Erik J. Schulze

von Erik J. Schulze

Ob schneller Snack oder hohe Küchenkunst – auf eKitchen zeige ich alles zu Themen wie Food, Lifestyle und Tech in der Küche.