Discounter-Fast-Food

Burger beim Bäcker: Backwerk macht auf McDonald's

Ende 2019 testete Discounter-Bäcker Backwerk seinen eigenen Burger – erfolgreich. Jetzt wandert die McDonald's-Alternative vielleicht dauerhaft ins Sortiment.

Datum:
Backwerk Burger

Backwerks günstiger Burger ist ganz typisch belegt und kostet 3,90 Euro.

Ob nun bei Burger King, der Kühlabteilung Ihres Lieblings-Supermarkts oder beim Hipster-Laden um die Ecke: Burger bekommen Sie wirklich überall. Beim Bäcker haben Sie sich den Fast-Food-Dauerbrenner aber wahrscheinlich nicht geholt – bis jetzt. Von November und Dezember 2019 nämlich bot der Discounter-Bäcker Backwerk seinen eigenen Burger an: Der schlicht Backwerk Burger genannte Snack kostete 3,90 Euro und „hat ein Patty aus 100% Rindfleisch, ist belegt mit Gouda, Tomaten und Zwiebeln und liegt auf einem Burgerbrötchen aus Steinofenbrot”, so die offizielle Seite des Herstellers.

Backwerk: Bäcker-Burger als McDonald's-Alternative

Laut Backwerk hat sich die McDonald's-Alternative prächtig verkauft: „Der Burger kam ... richtig gut bei unseren Gästen an und hat ... unsere prognostizierten Absatzzahlen übertroffen”. Der nächste Schritt für die Bäckerkette scheint also logisch: „Diese Zahlen sowie das Feedback unserer Gäste waren ein eindeutiges Zeichen für uns, den Burger 2020 in das feste BackWerk-Sortiment aufzunehmen”. Es wäre nicht das erste Mal, dass Backwerk ein Fast-Food-Produkt anbietet – so kopierte das Unternehmen bereits die fragwürdige Kalorien-und-Fettbombe Double Downer von Kentucky Fried Chicken.
Pavel Girard

von Pavel Girard

Hobby-Koch. Japan-Nerd. Zusammen ergibt das eine große Vorliebe für die ostasiatische Küche. Eigentlich esse ich aber alles. Und schreibe drüber. Nur nicht über Brokkoli.