Bratwurst der Zukunft?

Beyond Sausage im Test: So schmeckt die Bratwurst von Beyond Meat

Die Beyond Sausage ist die nächste Sensation des Hype-Herstellers Beyond Meat. Schmeckt die pflanzliche Bratwurst? eKitchen hat alle Infos.

Datum:
Beyond Meat Sausage Burger

Nach dem Beyond Burger kommt mit der Beyond Sausage nun das nächste pflanzliche „Fleisch”

Einschätzung
der Redaktion

Fazit: Das müssen Sie wissen

Die Beyond Sausage ist eine der besten pflanzlichen Bratwürste auf dem Markt. Mit vollmundigen Aromen, sehr vernünftigen Nährwerten und einer vertretbaren Zutatenliste dürfte sich diese Wurst schnell zu einer begehrten Option auf Grillfesten oder zu Hause machen. Kleinere Makel wie eine nicht perfekte Hülle und eine fast zu weiche Konsistenz stören kaum, dürften aber in kommenden Überarbeitungen der Rezepur gerne behoben werden. Insgesamt ist die Beyond Sausage aber – wie auch der Beyond Burger – ein riesiger Schritt in die richtige Richtung.

Pro

  • Überzeugender Geschmack
  • Hoher Proteingehalt
  • Attraktive Optik

Kontra

  • Etwas weich
  • „Darm” beim Braten etwas blätterig.

Beyond Sausage

Das amerikanische Unternehmen Beyond Meat geht nicht nur in Deutschland durch die Decke. Nachdem der nach Fleisch schmeckende pflanzliche Burger vorerst nur im Großhandel erhältlich war, sichern sich immer mehr Supermärkte die Rechte zum Verkauf der vermeintlichen Zukunft des Fleischs – mit gigantischem Erfolg. Innerhalb kurzer Zeit war der Beyond Burger bei Lidl fast vollständig vergriffen, so dass schnell weitere Angebote angekündigt wurden. Während Beyond Meat also zwischenzeitlich dem weltweiten Bedarf an Burgern kaum gerecht wird und in Europa schon eigene Fertigungsanlagen plant, steht bereits der nächste Marktstart bevor. Neben dem Beyond Burger kommt die Beyond Sausage pünktlich zur Grillsaison nach Deutschland. Diese Bratwurst soll sich in der Pfanne oder auf dem Grill genau so verhalten wie das bisherige Pendant aus Tier, ist aber vollkommen pflanzlich. eKitchen hat das Produkt im Test bereits probiert und die ersten Informationen zum Deutschlandstart.

Beyond Sausage: Das steckt in der Wurst von Beyond Meat

Die Beyond Sausage bleibt dem Prinzip des Beyond Burger treu: Anders als bei vielen pflanzlichen Produkten dieser Produktkategorie kommen weder Soja noch Weizen zum Einsatz. Stattdessen basieren die Würste auf Erbsenprotein und Pflanzenölen, so wie auch der Beyond Burger. Die Liste der Zutaten liest sich zwar relativ lang, wirkt aber in der Zusammenstellung vergleichsweise human. Hier sind die Zutaten der Beyond Sausage im Überblick.
Zutaten Beyond Sausage: Wasser, Erbsenproteinisolat, raffiniertes Kokosnussöl, Sonnenblumenöl
Enthält 2 Prozent oder weniger von: Reisprotein, Fababohnenprotein, natürlichem Aroma, Kartoffelstärke, Salz, Fruchtsaft (Farbe), Gemüsesaft (Farbe), Apfelfaser, Methylcellulose, Zitrusextrakt, Calciumalginat-Hülle.
Beyond Sausage Wurst

Da wird ja das Erbsenprotein in der Pfanne verrückt: Die Beyond Sausage unterscheidet sich in der Zubereitung nicht von herkömmlichen Fleischwaren.

Vegane Bratwurst von Beyond Meat: Zubereitung

Die Beyond Sausage wird anfänglich nur tiefgefroren verfügbar sein. Das bedeutet: vor der Zubereitung in der Pfanne oder auf dem Grill heißt es: auftauen! Gefroren lassen sich die Würste nicht verarbeiten. Die Empfehlung ist, die Würste über Nacht im Kühlschrank langsam auftauen zu lassen, danach sind sie in der Verwendung wie eine herkömmliche Bratwurst. In diesem Fall haben wir uns für eine Zubereitung Pfanne entschieden. Etwas Pflanzenfett genügt und die Würste brutzeln wie gewohnt vor sich her. Auffällig: Die Würste sind vergleichsweise weich, mit einer Grillzange ist bereits Vorsicht geboten, um die Produkte nicht zu zerdrücken.

Geschmack, Konsistenz & Co.: Überzeugt die Beyond Sausage?

Schon beim Braten der rötlichen Wurst fällt auf: Die Beyond Sausage fühlt sich anders an, weniger straff als eine herkömmliche Wurst. Das liegt natürlich auch daran, dass eine rein pflanzliche Wurst nicht in einen richtigen Darm gepresst werden kann. Die vegane Alternative aus Calciumalginat dazu funktioniert dennoch gut, ist aber etwas blätterig und bleibt beim Braten leicht an der Pfanne kleben. Mit etwas Geschick wird sie aber gleichmäßig braun und liefert einen angenehmen Biss. Beim Aufschneiden fällt auf: die Wurst aus Erbsenprotein und Pflanzenfett fühlt sich tendenziell eher wie eine grobe Bratwurst an, ist aber gleichzeitig nie spürbar stückig. Das Mundgefühl ist angenehm, auch wenn eine höhere Bissfestigkeit nett wäre.
Erik J. Schulze

„Es ist eine Bratwurst – nur ohne Tier. Was gibt es daran nicht zu mögen?“

Erik J. Schulze,

Geschmacklich macht Beyond Meat mit der Sausage keine Experimente: Die Aromen sind typisch Bratwurst. Hier kommt genau das auf den Teller, was man von einer zünftigen Wurscht erwartet. Herzhaft, würzig, aromatisch. Allerdings fehlt es etwas am letzten Kick, der sich nur schwer in Worte fassen lässt – der Wow-Effekt des Beyond Burgers bleibt etwas aus. Dennoch kommen Bratwurstfans hier voll auf ihre Kosten, die Beyond Sausage setzt sich ins Spitzenfeld der pflanzlichen Würste, wenn auch nicht so deutlich wie es der Burger unter den veganen Pattys getan hat.
Beyond Sausage

Eine leichte, grobe Bratwurst: Die Beyond Sausage hat eine angenehme aber etwas zu weiche Textur.

Beyond Meat Bratwurst: Zusammensetzung Beyond Sausage je100 Gramm

Aber wie schlägt sich die vegane Bratwurst im Vergleich mit den herkömmlichen Würstern? Die Beyond Sausage ist dank der Zutaten ähnlich fettig und kalorienreich wie eine reguläre Bratwurst. Auch der Proteingehalt ist mit knapp 21 Gramm pro 100 Gramm Bratwurst nicht deutlich anders als beim tierischen Produkt (eine Beyond Sausage kommt mit einem Gewicht von 76 Gramm daher).
  • Kalorien: 250
  • Fett: 15,8 Gramm
  • Sodium: 658 Milligramm
  • Potassium: 302 Milligramm
  • Kohlenhydrate: 6,58 Gramm
  • Zucker: 0 Gramm
  • Ballaststoffe: 3,94 Gramm
  • Protein: 21 Gramm
Beyond Meat

Viererpacks der Beyond Sausage.

Beyond Sausage kaufen: Neue Bratwurst von Beyond Meat

Beyond Meat schlägt mit der Beyond Sausage einen ähnlichen Weg ein, wie bei der Einführung des Beyond Burger. In einer Testphase dürfen ausgewählte Restaurants die Würstchen anbieten. Parallel ist der Großhandel dran: Die Metro wird Großpackungen der Beyond Sausage verkaufen. In der Metro Frankfurt Riederwald kosten 50 Stück beispielsweise 108 Euro, die Preise variieren. Die in Amerika üblichen Viererpacks, die auch hier zu einem unbestimmten Zeitraum in den Supermärkten landen dürften, werden – der Erfahrung nach – ein klein wenig teurer.

Beyond Sausage

Erik J. Schulze

von Erik J. Schulze

Ob schneller Snack oder hohe Küchenkunst – auf eKitchen zeige ich alles zu Themen wie Food, Lifestyle und Tech in der Küche.