Dämpfer für den Hype-Burger

Beyond Meat: Burger fällt im Öko-Test durch

Er soll die vegane Ernährung revolutionieren und selbst Fleischesser von pflanzlichem Fast Food überzeugen. Im Öko-Test fällt der Beyond Meat Burger jedoch durch!

Datum:
Beyond Burger

Der Beyond Meat Burger ist laut Öko-Test mit Mineralölbestandteilen verunreinigt.

Die veganen Burger von Beyond Meat sind in aller Munde und sorgen in deutschen Supermärkten immer wieder für Rekordverkäufe. Grund dafür ist neben einem gigantischen Marketing-Hype vor allem der Geschmack, der selbst überzeugte Fleischesser zur pflanzlichen Alternative greifen lässt. Nun erhält die Wunderbulette allerdings einen dicken Dämpfer. Das Verbrauchermagazin Öko-Test hat neben 17 weiteren veganen Fleischersatzprodukten auch den Beyond-Meat-Burger unter die Lupe genommen – und ist nicht begeistert. Tatsächlich erhielt der teure Bratling aus Erbsenprotein nur die Note „ausreichend“ und wird von Öko-Test explizit nicht empfohlen.

Beyond Meat Burger: Öko-Test entdeckt Mineralöl

Grund für dieses vernichtende Urteil sei vor allem eine stark erhöhte Kontaminierung mit Mineralölbestandteilen. Die können sich im Fettgewebe und der Leber der Konsumenten anreichern und möglicherweise für gesundheitliche Probleme sorgen. Ebenfalls wenig angetan war Öko-Test von dem Umstand, dass der Hersteller dem Burger ein geschmacksverstärkendes Hefeextrakt beimischt. Doch nicht nur auf die Gesundheit der Konsumenten wirkt sich der Burger laut Öko-Test potenziell negativ aus, auch der ökologische Fußabdruck der Pflanzenfrikadelle sei bedenklich. Der Grund: Gegenwärtig wird der Burger ausschließlich in den USA produziert und von dort aus in andere Länder verschifft.

Beyond Meat Burger: Bessere Ökobilanz ab 2020?

Zumindest dieses Problem sollte spätestens 2020 aus der Welt geschafft sein, denn der Hersteller plant die Eröffnung einer Fabrik in den Niederlanden, um den europäischen Markt nachhaltiger versorgen zu können. In der Produktion bleibt die Ökobilanz des Beyond-Meat-Burgers dem fleischlichen Pendant weiterhin haushoch überlegen, verbraucht laut Hersteller etwa 99 Prozent weniger Wasser und produziert 90 Prozent weniger CO2. Und in einem Punkt hat selbst Öko-Test nichts am Beyond-Meat-Burger auszusetzen: Auch hier attestiert man ihm einen sehr fleischähnlichen Geschmack. Eine Stellungnahme seitens Beyond Meat zu den Verunreinigungsvorwürfen durch Mineralöl steht aus.

Beyond Meat Burger: Rezeptur bereits verbessert

Erst im Juni 2019 kündigte das von der Börse geliebte Unternehmen an, die Rezeptur des Beyond Meat Burgers zu verändern. Vielleicht hat man hier schon nachgebssert. Nach Angaben von The Verge ist die Neuentwicklung noch dichter am Fleischgeschmack und den typischen Eigenschaften eines klassischen Burgers dran als bisher. Beyond Meat wolle seine Produkte immer weiter verbessern, das Unternehmen beschreibt die Produktentwicklung als einen rapiden und unermüdlichen Prozess. Doch was genau hat sich geändert? Die wichtigsten Punkte im Überblick.

Beyond Meat Burger: Neu an der Rezeptur

Auf den ersten Blick hat sich wenig getan: Der Beyond Burger kommt immer noch mit den gleichen 20 Gramm Protein aus. Allerdings habe man die Zusammensetzung verbessert. Da Eiweiße aus Pflanzen für einen optimalen Effekt im Körper kombiniert werden müssen, setzt der Hersteller jetzt auf eine Kombination aus Erbsen, Reis und Mungobohne um auch vollwertige Proteine mit allen neun für den Menschen wichtigen Aminosäuren zu liefern. Gleichzeitig wollen die Entwickler bei Beyond Meat für eine bessere Marmorierung sorgen. Mit einer neuen Zusammensetzung aus Kokosöl und Kakao verhalte sich das „Fleisch” optisch und geschmacklich noch realistischer als bisher.

Beyond Burger: Neuer Burger im Anmarsch

Die Erfinder zeigen sich von der neuen Variante überzeugt, das überarbeitete Produkt sei deutlich besser als der schon weltweit gefeierte Vorgänger. In Amerika ist der Beyond Burger mit neuer Rezeptur schon seit Ende Juni 2019 erhältlich. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis die fleischigere Variante auch Deutschland erreicht – dann hoffentlich mit einem besseren Testergebnis.

Veggie Burger