Grills bei Aldi

Aldi-Grills: Heiße Angebote beim Discounter?

Grillen macht gerade im Sommer besonders viel Spaß. Passende Modelle gibt es hin und wieder bei Aldi. Ist kein Aldi-Grill im Angebot, finden Sie hier Alternativen.

Datum:
Aldi-Grills: Heiße Angebote beim Discounter?

Vom Holzkohle- bis zum Kontaktgrill haben Aldi Nord und Süd immer wieder Angebote auf Lager.

Die Grill-Saison ist noch in vollem Gange. Nach Feierabend holen viele den Grill raus und genießen bei dem schönen Wetter ein saftiges Stück Fleisch oder leckeres Grillgemüse. Grills gibt es in diversen Ausführungen, vom kleinen Elektrogrill bis zum vollausgestatteten Grillwagen. Jeder Rost drückt dem Grillgut seine ganz eigene Note auf. Die Modelle sind etwa auch bei Discountern wie Aldi gelegentlich im Angebot. Sind gerade keine Modelle in den verfügbar, finden Sie hier ebenso spannende Alternativen (alle Preise – Stand: 9. August 2019).

Klassiker: Holzkohlegrill bei Aldi nicht auf Lager?

Der Holzkohlegrill ist bei Grillfans besonders beliebt. Viele schwören auf das besondere Aroma, das beim Grillen mit Holzkohle entsteht. Aldi hat solche Geräte gelegentlich im Programm. Falls nicht, ist der Grillchef BBQ 11282 aus dem Holzkohlegrill-Vergleich eine preisgünstige Alternative. Bei dem Modell handelt es sich um einen einfachen Trichtergrill mit Windschutz und einer Grillfläche von 48x46,5 Zentimetern. Der Holzkohlegrill bietet ein Grillvergnügen für etwa zehn Personen. Durch die säulenartige Bauweise und den Schieber an der Unterseite strömt Luft ins Innere und sorgt für einen Kamineffekt. So glüht etwa die Kohle schneller durch. Der Grillrost ist aus Edelstahl und der Kohlenrost ist emailliert. Dank den zwei Holzgriffen lässt sich der Grill einfach positionieren und transportieren. Den alternativen Holzkohlegrill Grillchef BBQ 11282 erstehen Sie im Internet bereits ab 49 Euro.

Aldi-Elektrogrill: Alternative von Steba

Bei einem Elektrogrill ist die Rauchentwicklung gering. Damit sind die Modelle vielseitig einsetzbar – selbst in geschlossenen Räumen. Hat Aldi kein Modell auf Lager, ist der Steba VG200 BBQ aus dem Elektrogrill-Vergleich derzeit eine günstige Empfehlung. Der Tischgrill hat mit 40x29 Zentimetern eine große antihaftbeschichtete Grillfläche und die Temperatur lässt sich über einen Thermostat stufenlos regeln. Das Modell hat einen verschließbaren Glasdeckel, der etwa für ein gleichmäßiges Grillergebnis sorgt. Mit einer Leistung von 2.200 Watt ist der Elektrogrill schnell einsatzbereit. Die Grillplatte aus Alu-Druckguss eignet sich mit seinem zwei Bereichen unter anderem für Steaks, Fisch, Würste und mehr. Lebensmittel die besonders viel Hitze benötigen, grillen am besten in der „Hot Zone“ – ein spezieller Bereich für hohe Grilltemperaturen. Überflüssiger Bratensatz läuft einfach in eine Auffangschale ab. Nach dem Gebrauch lässt sich der Grill für eine einfache Reinigung auseinandernehmen. Der Steba VG200 BBQ ist ab rund 53 Euro bei diversen Online-Händlern erhältlch.

Kein Kontaktgrill bei Aldi? So brutzeln Sie trotzdem exakt

Ein Kontaktgrill grillt Fleisch, Gemüse sowie Sandwiches oder Paninis besonders gleichmäßig. Von Zeit zu Zeit hat Aldi solche praktischen Küchenhelfer im Sortiment. Ist keins verfügbar, ist der TZS First Austria FA-5343-2 ein aktueller Preistipp aus dem Kontakgrill-Vergleich. Das Modell mit Edelstahl-Gehäuse heizt dem Grillgut mit 1.800 Watt gut ein. Die Höchsttemperatur liegt bei rund 300 Grad, die in unter drei Minuten erreicht ist. Der Bräunungsgrad lässt sich in fünf Stufen regeln. Die Grillfläche ist 20x26 Zentimeter groß. Top: Das Gerät ist komplett aufklappbar, sodass das Gerät ebenso als großer Elektrogrill ohne Deckel nutzbar ist. Die geriffelten Platten sind zwar antihaftbeschichtet, aber nicht herausnehmbar. Das erschwert die Reinigung nach Gebrauch. Ebenso fehlen eine Seitenverriegelung, für einen sicheren Transport und ein Saftauffangbehälter. Preislich steigt der alternative Kontaktgrill TZS First Austria FA-5343-2 bei etwa 32 Euro ein.