Makellose Sauberkeit

Glaskorrosion entfernen – Gläser in neuem Glanz

Die sogenannte Glaskorrosion stellt eine Veränderung der Materialbeschaffenheit des Glases dar. Diese zeigt sich durch eine trübe Oberfläche, die umgangssprachlich als „blind“ bezeichnet wird. Gläser verlieren dadurch zunehmend ihren Glanz und wirken aufgrund des Schleiers schmutzig.

Datum:
Niemand möchte seinen Gästen einen guten Wein in einem blinden Glas servieren. Daher werfen viele Menschen die betroffenen Gläser achtlos weg. Jedoch ist die Glaskorrosion bei der Anwendung richtiger Mittel binnen kurzer Zeit entfernt. Sie brauchen dafür nicht einmal teure Reiniger. Ihre Haushaltsmittel reichen aus und schon erstrahlen die Gläser wieder im neuen Glanz.

Wie gelingt das Entfernen der Glaskorrosion?

  1. Befreien Sie die blinden Gläser zunächst von Fingerabdrücken und Fetten und lassen Sie sie trocknen.
  2. Anschließend nehmen Sie Essig und Salz zur Hand. Vermischen Sie beides so miteinander, sodass eine mittelfeste Masse entsteht.
  3. Ziehen Sie sich zum Schutz vor der Essigsäure Handschuhe an.
  4. Jetzt wird die Masse auf einen Lappen aufgetragen. Die Art des Lappens spielt dabei keine große Rolle. Ein einfaches Küchentuch genügt.
  5. Verteilen Sie das Salz-Essig-Gemisch gleichmäßig auf dem Glas.
  6. Die Mischung wirkt nun mehrere Minuten ein und ist dann abzuspülen.
  7. Der Erfolg ist nur mäßig? Dann ist die Glaskorrosion bereits zu stark ausgeprägt. In diesem Fall hilft nur der Neukauf.

Wie verhindern Sie die Entstehung der Glaskorrosion?

  • Die Qualität des Glases bestimmt den Grad der Glaskorrosion. Der Kauf von günstigen Glaswaren bedeutet allerdings nicht zwangsläufig, dass es nach einer gewissen Zeit zur Korrosion kommt.
  • Reinigen Sie Ihre Gläser bevorzugt mit der Hand. Beim Einsatz in Spülmaschinen ist aufgrund der hohen Temperaturen mit der Glaskorrosion zu rechnen. Doch auch beim manuellen Abwasch gilt es ein Spülmittel mit integriertem Glasschutz zu verwenden.
  • Nicht immer verhindert ein Glasschutz das Aufkommen von Veränderungen beim Glas. Überprüfen Sie beim häufigeren Auftreten die Wasserhärte. Zu stark calciumhaltiges Leitungswasser führt unweigerlich zur optischen Veränderungen des Glases.
Das könnte Sie auch interessieren: