Automatisch oder manuell?

Eine Siemens Kühl-Gefrierkombination abtauen

Moderne Siemens Kühl-Gefrierkombinationen verfügen über eine Abtauautomatik für automatisches Abtauen. Das reduziert den Aufwand erheblich. Aber auch ältere Geräte lassen sich einfach Abtauen.

Datum:

Die meisten Siemens-Geräte verfügen über eine Abtauautomatik.

Ihre Siemens Kühl-Gefrierkombination lässt sich entweder automatisch oder manuell abtauen, um die Effizienz sicherzustellen und einen kostengünstig Betrieb zu ermöglichen.

Auch ohne Abtauautomatik schnell die Kühl-Gefrierkombination abtauen

Eine Kühl-Gefrierkombination sollten Sie unbedingt mindestens zweimal im Jahr abtauen. Ist das Gerät vereist, so benötigt es wesentlich mehr Strom. Auch die Lebensdauer der Kühl-Gefrierkombination fällt länger aus, wenn sie regelmäßig vom Eis befreit wird. Bei den Siemens Kühl-Gefrierkombinationen mit Abtauautomatik brauchen Sie sich normalerweise nicht um diese Aufgabe kümmern. Falls das Gerät jedoch älter ist, oder die Abtauautomatik defekt ist, so wird das manuelle Abtauen notwendig. Es kann unter Umständen auch passieren, dass sich trotz Abtauautomatik irgendwann Eis bildet. In dem Fall müssen Sie die Kühl-Gefrierkombination von Siemens selber abtauen. Folgende Schritte sind müssen dann ausgeführt werden:
  1. Gefriergut aus dem Gerät entfernen und kühl lagern
  2. Gefrierfach mit separater Schaltung - nur Gefrierfach ausschalten
  3. Ohne separate Schaltung - komplettes Gerät ausschalten
  4. Schubladen und andere entfernbare Teile herausnehmen
  5. Abwarten, bis Eis komplett abgetaut ist (kann mehrere Stunden dauern)
  6. Tauwasser mit Tuch oder Gefäß auffangen
Für die Zwischenlagerung der Lebensmittel bietet sich der Außenbereich bei kalten Temperaturen im Winter an. Auch eine Kühlbox oder Kühlakkus sind sehr dienlich. Sobald das Gerät abgetaut ist, kann es gereinigt und wieder mit Lebensmitteln bestückt werden.

Tipps für schnelleres Abtauen der Siemens Kühl-Gefrierkombination

Es gibt einige Möglichkeiten, um der Kühl-Gefrierkombination bei dem Abtauen auf die Sprünge zu helfen. Durch diverse Methoden ist das Gerät wieder schneller einsatzbereit. Möglich sind beispielsweise:
  • heißes Wasser in Schüssel geben und für eine halbe Stunde in das Gerät stellen
  • dicke Eisschichten mit der Warmluft eines Föhns mit einem Mindestabstand von ca. 30cm schmelzen
  • Eisstücke vorsichtig abnehmen oder abschaben
Sie haben also die Möglichkeit, den Abtauprozess durch diverse Maßnahmen zu beschleunigen. So können Sie schnell die Lebensmittel wieder sicher im Kalten verstauen.
Das könnte Sie auch interessieren: