Coole Life Hacks

Clevere Hitze-Tipps: Tricks für den Gefrierschrank

Tiefkühlpizza und ein paar Packungen Eis, das ist oft die Grundausstattung vieler Gefrierschränke. Wir zeigen Ihnen, dass man mit einem Tiefkühlfach noch sehr viel mehr anstellen kann, wenn man ein paar Tipps beachtet.

Datum:
Gefronene Beeren

Perfekte Tiefkühl-Beeren und glasklare Eiswürfel? So geht es.

Eigentlich ist er ja der kleine Bruder des Kühlschranks, vielleicht auch nur ein entfernter Verwandter: Der Gefrierschrank. Er wird mit dem gefüttert, was wir erst Tage oder Wochen später essen wollen. In der Zeit passt er gut darauf auf. Dabei vergisst man aber schnell, was in dem Küchenhelfer noch so steckt. Eine ganze Menge hat er auf dem Kasten. Koenic gibt ein paar Tipps, was man noch so mit dem coolen Gerät anstellen kann.

Tipps für den Gefrierschrank

Mit diesen Tricks wird der KOENIC KUF 22607 NF im Handumdrehen zum alltäglichen Retter. Der Hersteller zeigt wie Sie Schluss machen mit trüben Eiswürfeln, wie aufgetautes Obst nicht mehr zu Matschepampe wird, wie Sie Gestank aus Sneakern loswerden und wie aus einem Schwamm ein kühlendes Coolpack wird. Selbstverständlich findet neben Schwamm und Schuhen weiterhin genügend Gemüse Platz im Gefrierfach.

Gefrierschrank-Trick: Kristallklar

Eiswürfel

Klare Eiswürfel sind einfacher als man denkt.

Sind die Eiswürfel aus dem Gefrierschrank mal wieder trüb? Beim nächsten Mal einfach abgekochtes Wasser in die Form füllen und voilà: Die Würfel werden glasklar!

Gefrierschrank-Trick: Frostig fruchtig

Gefrorene Früchte

Es gibt den einen oder anderen Trick, damit Früchte nach dem auftauen nicht matschig sind.

Gerade Beeren eignen sich nach dem Einfrieren nicht mehr als Tortendeko. Wer hat schon gerne matschiges Obst auf seinem Kuchen? Damit es keinen Früchte-Matsch gibt: Himbeeren und Erdbeeren auf einem kleinen Blech zunächst im Kühlfach anfrieren lassen. Danach in einen Gefrierbeutel geben und dauerhaft einfrieren. So sehen sie aufgetaut wieder aus wie vorher. Wenn es keine Kuchendekoration sein soll, sondern ein Highlight für Ihr Getränk, machen Sie daraus Früchte-Eiswürfel.

Gefrierschrank-Trick: Pumps auf Eis

Schuh

Der Gefrierschrank-Trick gegen Stinkefüße.

Schuhe im Gefrierfach? Klingt komisch, hat aber gute Gründe. Falls die neuen Pumps noch drücken sollten, legen Sie einfach einen mit Wasser gefüllten Gefrierbeutel hinein und den Schuh dann ins Kühlfach. Das Wasser dehnt sich beim Gefrieren aus und weitet den Schuh. Auch für Sneaker ist eine Kälte-Kur hilfreich. Sie tötet Bakterien ab, die für den unschönen Geruch verantwortlich sind. Einfach luftdicht verpacken und ab ins Gefrierfach.

Gefrierschrank-Trick: Schwamm drüber

Schwamm

Feuchte Schwämme aus dem Gefrierschrank eignen sich gut als Kompressen.

Die meisten Unfälle passieren in den eigenen vier Wänden. Und wenn dann die Nase blutet oder ein blauer Fleck sich ankündigt, ist Kühlung von Nöten. Keine Kompresse parat? Coolpacks lassen sich sehr leicht selbst machen. Legen Sie einen angefeuchteten Schwamm in einem Gefrierbeutel in den Gefrierschrank. Und schon brauchen Sie das gefrorene Gemüse nicht mehr zweckentfremden.

Gefrierschrank-Trick: Resteverwertung

Eier

Sie haben Reste vom Backen übrig? Ab in den Gefrierschrank damit.

Oft bleibem beim Kochen oder Backen Zutaten übrig und das meist in so kleinen Mengen, dass es sich nur für wenige lohnt, sie aufzubewahren. Eigelbe, Kräuteröle oder auch Teigreste lassen sich gut in Eiswürfelbehältern aufheben und für den nächsten Einsatz kühlstellen..

Den richtigen Gefrierschrank finden

Falls Ihnen das passende Gerät noch fehlen sollte, hilft unser Produktfinder dabei, einen für Sie geeigneten Gefrierschrank oder eine Kühl-Gefrier-Kombination auszusuchen. Schon sieben Klicks genügen dem smarten Tool, um für Sie eine Liste mit Kühlschränken und Gefrierfächern aufzustellen kann, die Ihren Wünschen entsprechen.

Gefrierschränke

Giovanni Cardillo

von Giovanni Cardillo

Jeden Tag nur Tiefkühlpizza oder Nudeln mit Pesto. Als Student kocht man ja nicht. Oder doch? Man kann es zumindest versuchen!