Eiskalter Genuss für Chocoholics

Eiscreme-Rezept: Schokoladeneis selbst machen

Wer Schokolade mag, wird diese Eiscreme lieben: Im Rezept stecken zwei Sorten Schokolade und nussige Nougat-Creme. Mit Schokoraspeln garniert bleiben keine Wünsche offen.

Datum:
Schokoladeneis selber machen

Schokoladeneis kann man sehr einfach und ohne Eismaschine herstellen

Schokoladeneis ist nicht gleich Schokoladeneis: Bei der Herstellung kommt es auf die Verwendung der richtigen Schokoladensorten an. Praktisch, dass bei diesem Eiscreme-Rezept gleich mehrere Varianten der süßen Versuchung zum Einsatz kommen. Und das Beste: Das Eiscreme-Rezept funktioniert ohne Eismaschine.
Zutaten:
  • 50 g Vollmilch-Kuvertüre
  • 50 g Edelbitter-Schokolade mit mind. 70% Kakaoanteil
  • 50 g Nussnugat
  • 1 EL weiße Schokoraspeln
  • 4 frische Eigelb
  • 1 EL brauner Rohrzucker
  • 250 ml Sahne
  • 2 EL Rum oder Apfelsaft
Zubereitung:
Hacken Sie die Edelbitter-Schokolade und die Vollmilch-Kuvertüre in kleine Stücke und schmelzen Sie beide Zutaten in einer Schüssel über einem Wasserbad. Während die geschmolzene Schokolade auf etwa Handwärme herunterkühlt, schlagen Sie das Eigelb und den Zucker schaumig. Rühren Sie die abgekühlte Schokolade und den Rum beziehungsweise den Apfelsaft unter den Eischnee. Stellen Sie die Schüssel anschließend in Eiswasser, um die Schokomischung herunterzukühlen – hin und wieder umrühren erhält die cremige Konsistenz. Schlagen Sie nun die Sahne steif und würfeln Sie den Nussnugat. Beide Zutaten heben Sie dann unter die Schokomasse. Die fertige Schokoladencreme füllen Sie nun in eine Form, die Sie für mindesten vier Stunden in den Gefrierschrank stellen. Vor dem Servieren mit den weißen Schokoraspeln garnieren.