Frische-Look

Aldi Süd verändert das Filial-Design – schon wieder!

Die „Filiale der Zukunft” sollte die Märkte von Aldi Süd revolutionieren. Jetzt nimmt der Discounter schon wieder Änderungen vor. Was ist neu?

Datum:
Aldi

Frisch und angenehm? Aldi Süd überarbeitet das Fialial-Design.

2016 kam der große Knall: Aldi Süd will alle Standorte mit dem Design „Filiale der Zukunft” erneuern. Größer, freundlicher, schicker – die vollmundigen Versprechen kannten bei der Ankündigung kaum Grenzen. Und tatsächlich legte der Discounterprimus ein großes Tempo vor: Inzwischen strahlen rund 1.300 der über 1.900 Märkte im neuen Look. Doch das war offenbar nicht genug: Jetzt hat Aldi Süd schon wieder eine groß angelegte Veränderung-Offensive angekündigt. Ab sofort sollen alle neuen oder erneuerten Filialen nur noch im sogenannten „Frische-Look” erstrahlen. Doch was verbirgt sich hinter der erneuten Neuerfindung?
Aldi SÜD

Aldi Süd im „Frische-Look”.

Aldi Süd: Erste Filiale im Frische-Look gezeigt

In Regensburg zeigte der Discounter nun die erste Filiale in diesem neuen Look. Das selbsterklärte Ziel: Kunden sollen noch mehr von der Frische der Produkte überzeugt werden. Schon im Eingangsbereich sollen die Einkäufer auf frisches Obst treffen – teils frisch, teils gekühlt – gestützt durch passende Beleuchtung, die das Obst und Gemüse besonders strahlen lassen soll. Die Anordnung der Regale und der darin vorhandenen Waren sollen jetzt auch vermehrt den Eindruck vermitteln: Hier geht es besonders um frische Erzeugnisse. Mit der Erneuerung liefert sich Aldi Süd auch ein Rennen mit der nördlichen Schwester: Aldi Nord startete ebenfalls mit einer großen Umbauoffensive durch – und bringt im Projekt Aniko pro Woche über 30 Filialen auf den neuesten Stand.