Ofenlos backen

Backen ohne Backofen – schnell und lecker

Sie wohnen in einer Studentenbude ohne Ofen? Oder Sie sind beim Campen und Ihr gesamtes Küchengerät besteht nur aus einem plumpen Gaskocher? Macht nichts. Backen Sie doch einmal ohne Backofen.

Datum:
Backen ohne Backofen

Backen ohne Backofen – so einfach geht´s.

Hier erfahren Sie, wie Sie auch ohne Backofen ein leckeres Brot oder sogar Kuchen auf den Tisch bekommen.

Backen ohne Backofen – auf Großmutters Spuren

Wie der Name Pfannkuchen schon sagt, ist es nicht revolutionär neu, ohne Backofen zu backen. Altbekannte Gerichte wie der Kuchen aus der Pfanne oder der österreichische Kaiserschmarrn haben schon immer geschmeckt. Ohne je einen Ofen von innen gesehen zu haben. Mittlerweile finden Sie aber ganze Kochbücher voller feinster Variationen an Leckereien, die nicht in den Ofen müssen. Seien es Brownies, Cool Cakes, Pfannenbrote oder ein Erdbeer-Clafoutis mit Matcha.

Vorteile von Backen ohne Backofen

  • Schnell und einfach: Kein Aufheizen, kein Teig gehen lassen, keine ausufernden Rezepte, kein Warten bis der Kuchenboden ausgekühlt ist: Ob luftiger Zitronenkuchen oder Frischkäsevariante. Die Rezepte sind auch für Küchenmuffel simpel und unter 25 Minuten vollbracht.
  • Energiesparend: Viele Kuchen und Torten müssen bei über 200 Grad für mehr als eine Stunde in den Backofen. Hier sparen Sie einen großen Teil der Ressourcen.
  • Sauber: Sie benötigen keine Schüsseln, Teller und andere Gerätschaften zum Backen. Sondern lediglich eine Pfanne. Von daher brauchen Sie nachher auch nicht allzu viel sauber machen.
  • Spontan: Weil es eben so schön schnell und einfach geht, können Sie auch bei jeder Gelegenheit spontan sein und noch kurz ein Mitbringsel für die Gartenparty oder für ein Picknick kreieren.
  • Kreativ: Ihren süßen Kreationen sind keine Grenzen gesetzt. Die meisten Cool Cakes basieren auf kalten Kuchenböden. Zum Beispiel aus Ihren Lieblingskeksen. Oder aus Popcorn, Cornflakes und Waffeln. Alles, was Sie später als Topping darauf platzieren, bleibt Ihrer Fantasie überlassen. Ob Frischkäse, Früchte oder Schokolade. Ob Aromen wie Vanille, Zimt, Likör oder Zitronensaft.
Tipp: Zerbröseln Sie für den Boden von Cool Cakes Butterkekse oder Waffeln am besten in einer Tüte mit einem Nudelholz. Geben Sie die Brösel gemeinsam mit geschmolzener Butter auf eine Springform. Lassen Sie die Masse vor der weiteren Verarbeitung kurz fest werden. Verwenden Sie für bessere Festigkeit des Toppings Gelatine oder Gelatine-Ersatz wie Agar Agar oder Pektin.

Backen ohne Backofen