Woher kommt die Feuchtigkeit?

Waschmaschine verliert Wasser – Das können Sie machen!

Eine Waschmaschine ist heutzutage in fast jedem Haushalt zu finden. Für gewöhnlich halten die Geräte für mehrere Jahre. Dennoch kann es vorkommen, dass es Probleme mit der Waschmaschine gibt und das Gerät Wasser verliert. Dafür kann es mehrere typische Ursachen geben.

Datum:
Waschmaschine verliert Wasser

Das sind Gründe für Wasserverlust Ihrer Waschmaschine

Wenn der Wasserverlust nicht über die äußeren Schläuche auftritt, dann liegt die Ursache für gewöhnlich innerhalb der Waschmaschine. Hier müssen Sie zunächst überprüfen, an welcher Stelle das Wasser während des Betriebs des Geräts austritt.
  1. Verliert die Maschine Wasser, während dieses in die Trommel läuft, kann das an Verschmutzungen zwischen Waschmittelbehälter und Trommelzulauf liegen. Reinigen Sie deshalb vor allem diesen Bereich. Auch der Bereich beim Druckventil für den Wasserzulauf muss gesäubert werden.
  2. Tritt dagegen das Wasser während des Waschvorgangs auf, kann dies an einem undichten Lager liegen. Hier müssen Sie die Dichtung am Lager austauschen, da sonst Wasser eintritt und Schmiermittel ausgespült wird. Das Wasser sammelt sich dann außerdem am Boden unter dem Lager.
  3. Austreten von Wasser während des Waschens kann jedoch auch an beschädigten Manschetten vorne an der Tür eines Frontladers liegen. Kontrollieren Sie diese deshalb auf Risse und andere Schäden und tauschen Sie die Manschetten gegebenenfalls aus.
  4. Auch beim Abpumpen kann die Maschine Wasser verlieren. Dies deutet dann auf einen undichten Schlauch, eine undichte Laugenpumpe oder Leitung zum Flusensieb hin.
Wenn keiner der Tipps zum Erfolg geführt hat und weiterhin Wasser aus der Maschine austritt, sollten Sie einen Fachmann kontaktieren. Ist die Reparatur zu teuer oder der Schaden irreparabel, dann führt an einem Neukauf häufig kein Weg vorbei. Im großen Waschmaschinen-Vergleich finden Sie passende Modelle.
Das könnte Sie auch interessieren: