Was tun bei starkem Geruch aus der Waschmaschine?

Waschmaschine stinkt trotz Reinigung – daran liegt es!

In der Waschmaschine können sich durch den Schmutz und Waschmittelrückstände mit der Zeit unangenehme Gerüche bilden. Aus diesem Grund ist es wichtig, das Gerät in regelmäßigen Abständen zu reinigen. Doch nicht mit jedem Reinigungsmittel ist es möglich, den kompletten Schmutz und somit auch die Gerüche zu entfernen.

Datum:
Waschmaschine stinkt trotz Reinigung

Das können Sie tun, wenn Ihre Waschmaschine trotz Reinigung stinkt

Wenn sich in der Waschmaschine unangenehmen Gerüche bilden, liegt dies für gewöhnlich an Bakterien, die sich angesammelt haben. Da sich Schmutz und Schimmel auch an schwer zu erreichenden Stellen ansammeln kann, müssen Sie bei der Reinigung auf verschiedene Tricks zurückgreifen.
  1. Achten Sie darauf, dass Sie bei Ihrem Reinigungswaschgang mindestens eine Temperatur von 90 Grad einstellen. Bei niedrigeren Werten kann der entstandene Schmutzfilm nicht entfernt werden. Außerdem darf sich keine Wäsche in der Maschine (Link: https://www.ekitchen.de/haushaltsgeraete/news-zu-haushaltsgeraete/aeg-haushaltsgeraete-amazon-tagesangebot-474215.html) befinden.
  2. Verwenden Sie für den Reinigungswaschgang Zitronensäure, von der Sie eine Tasse voll in die Wäschetrommel schütten.
  3. Falls nicht bereits geschehen, entfernen Sie das Flusensieb und reinigen Sie dieses.
  4. In vielen Fällen legt sich auch Schmutz in den Abflussschläuchen ab und kann hier für einen unangenehmen Geruch sorgen. Schließen Sie diese zum Reinigen ab und legen Sie sie in eine Wanne mit warmem Wasser und einem fettlösenden Reinigungsmittel.
  5. Wenn Sie das Waschmittel-Fach entfernen und reinigen, säubern Sie auch den Innenraum der Waschmaschine. Wischen Sie dafür mit einem Lappen, der in Zitronensäure oder Essig getränkt wurde, das Innere sorgfältig aus.
Das könnte Sie auch interessieren: