Waschmaschine

Waschmaschine schleudert nicht – das können Sie machen

Waschmaschinen haben sich technisch immer mehr weiterentwickelt. Früher lief der Waschvorgang manuell ab, doch in den modernen Modellen werden diese Abläufe elektronisch geregelt. Wenn ihre Waschmaschine nicht mehr schleudert, kann dies deshalb zahlreiche Ursachen haben.

Datum:
Waschmaschine schleudert nicht – das können Sie machen

Das können Sie tun, wenn ihre Waschmaschine nicht schleudert

Am Ende eines Waschvorgangs wird die Feuchtigkeit aus Ihrer Wäsche geschleudert. Gibt es jedoch Probleme, kann es passieren, dass dieser Vorgang übersprungen wird. Ist dies der Fall, können unterschiedliche Ursachen dahinterstecken.
  1. Die Unwuchtkontrolle bei modernen Waschmaschinen sorgt dafür, dass es keine Probleme beim Schleudern gibt. Hat sich Ihre Wäsche verknotet oder haben Sie zu wenig Kleidung in die Trommel gelegt, kann eine Unwucht entstehen. Die Unwuchtkontrolle erkennt diese und verhindert das Schleudern. Lockern Sie deshalb Ihre Wäsche etwas auf, damit sich das Gewicht verteilt.
  2. Auch wenn das Wasser nicht abgepumpt werden konnte, wird der Schleudervorgang nicht durchgeführt. In diesem Fall gibt es andere Maßnahmen, die Sie ergreifen müssen, damit das Wasser abgepumpt wird.
  3. Neben den oben genannten, kann auch ein technischer Defekt in Frage kommen. In diesem Fall ist es jedoch notwendig, einen Fachmann zurate zu ziehen.

So kann das Wasser wieder abfließen

  1. Untersuchen Sie zunächst das Flusensieb und die Pumpe auf Fremdkörper und Verstopfungen. Reinigen Sie bei Bedarf die Teile der Waschmaschine, damit das Wasser abfließen kann.
  2. Wenn dies nicht hilft, dann überprüfen Sie den Ablaufschlauch, ob dieser blockiert ist.

Das könnte Sie auch interessieren: