Daran könnte es liegen, wenn Ihre Waschmaschine Geräusche macht

Waschmaschine quietscht – woran liegt das?

Es gibt viele Orte, an denen Sie Ihre Waschmaschine platzieren können. Haben Sie eine Waschküche oder einen Keller, wo Sie die Waschmaschine unterbringen können, fällt Ihnen eventuell nicht auf, dass Ihre Waschmaschine quietscht. Steht die Waschmaschine allerdings in der Küche oder dem Badezimmer, kann das Quietschen ganz schön nerven.

Datum:
Waschmaschine quietscht

Warum quietscht die Waschmaschine?

Wenn Ihre Waschmaschine länger in Betrieb ist, kann es passieren, dass diese anfängt zu quietschen. Meist tritt das Geräusch auf, wenn die Waschmaschine schleudert.
  • Der häufigste Grund für das Quietschen ist der „Keilriemen. Dieser verbindet den Motor mit der Trommel. Ist er abgenutzt oder verrutscht, kann das Quietschen verursachen. Den Keilriemen können Sie leicht über die Rückseite der Waschmaschine erreichen. Auf dem alten Keilriemen steht die Seriennummer, mit der Sie ein Ersatzkeilriemen bestellen können. Nach dem Einbau des neuen Keilriemens sollte das Quietschen nachlassen.
  • Quietscht die Trommel auch, wenn Sie sie mit der Hand drehen und die Waschmaschine ausgeschaltet ist, liegt das Problem vermutlich im Lager. Die Lagerschiene erreichen Sie, indem Sie den Deckel der Waschmaschine abheben. Tropfen Sie etwas Öl auf die Lagerschiene, damit diese nicht mehr quietscht.
  • Hilft das Öl nicht oder ist ein Fremdkörper in das Lager eingedrungen, sollten Sie sich überlegen, eine neue Waschmaschine zu kaufen. Natürlich müssen Sie das nicht tun, wenn Sie das Quietschen nicht stört.
Das könnte Sie auch interessieren: