So gehen Sie vor, wenn die Waschmaschine nicht abpumpt

Waschmaschine Pumpe reinigen – so geht es

In der Waschmaschine können sich durch das Waschmittel und den Schmutz der Wäsche mit der Zeit Ablagerungen bilden. Diese führen zu unangenehmen Gerüchen und sogar zu Schimmel. Aus diesem Grund ist es wichtig, die einzelnen Teile des Geräts, wie Pumpe und Flusensieb, regelmäßig sorgfältig zu reinigen.

Datum:
Waschmaschine Pumpe reinigen

So können Sie die Pumpe Ihrer Waschmaschine reinigen

So können Sie die Pumpe Ihrer Waschmaschine reinigen
Um die Pumpe und das Flusensieb Ihrer Waschmaschine von Verschmutzungen zu befreien, benötigen Sie das richtige Werkzeug. Legen Sie deshalb einen Schraubenzieher, einen saugfähigen Lappen oder Handtuch, eine Bürste und eine Taschenlampe bereit. Letzteres benötigen Sie, um zu sehen, ob Sie den Schmutz entfernt haben.
Beachten Sie, dass beim Öffnen der Klappe Wasser austritt. Legen Sie deshalb das Handtuch bereit, um es aufzufangen.
Öffnen Sie als erstes die Pumpenklappe an Ihrer Waschmaschine. Diese befindet sich auf der Vorderseite oder seitlich am Gerät. Um diese zu öffnen, müssen Sie den Schraubenzieher dazu verwenden, die Klappe aufzuhebeln. Führen Sie diesen Vorgang vorsichtig durch, da sonst Kratzer am Gerät entstehen können.
Bauen Sie als erstes das Flusensieb aus. Bei den meisten Geräten wird es herausgedreht.
Nun können Sie bereits grobe Teile entfernen und anschließend mit der sorgfältigen Reinigung beginnen.
Bevor Sie das Flusensieb danach wieder einsetzen, muss auch dieses Bauteil gereinigt werden.
Bürsten Sie es ab und spülen Sie das Sieb mit warmem Wasser aus. Das Sieb darf nicht beschädigt werden, da sonst Schmutz in die Pumpe gelangen kann.
Das könnte Sie auch interessieren: