Das können Sie tun, wenn Wasser aus Ihrer Waschmaschine kommt

Waschmaschine läuft aus – das sind die häufigsten Ursachen

Die Waschmaschine ist eines der wichtigsten Haushaltgeräte unserer Zeit. Kaum eine Woche vergeht, in der nicht mindestens eine Maschine Wäsche gewaschen wird. Umso ärgerlicher ist es, wenn die Waschmaschine Wasser verliert und nicht mehr genutzt werden kann. Dieser Wasserverlust kann mehrere Ursachen haben.

Datum:
Waschmaschine läuft aus

Warum läuft die Waschmaschine aus?

Wenn die Waschmaschine Wasser verliert, kann sich das zum echten Problem entwickeln. Sie könnte einen Wasserschaden bei Ihren Nachbarn verursachen, der Sie dann teuer zu stehen kommt. Normalerweise sollte hier der Aquastop greifen. Trotzdem kann aus der Waschmaschine aus verschiedenen Gründen Wasser auslaufen.
  • Der Wasseranschluss beziehungsweise die Dichtung ist defekt. Diesen Schaden können Sie leicht selbst beheben, indem Sie eine neue Dichtung einsetzen.
  • Die Waschmittelschublade ist verstopft. Nehmen Sie die Schublade heraus und reinigen Sie sie gründlich.Die Türmanschette ist kaputt. Besorgen Sie eine neue Türmanschette und tauschen Sie die alte aus.
  • Das Flusensieb ist undicht beziehungsweise nicht richtig festgezogen. Öffnen Sie den Flusensieb-Schacht und reinigen Sie das Flusensieb. Schrauben Sie es danach wieder richtig fest.
  • Der Zulauf zur Waschmaschine ist undicht. Es kann auch sein, dass der Ablaufschacht undicht ist oder die Magnetventile kaputt sind. In diesem Fall liegt das Problem im Inneren der Waschmaschine und Sie müssen wohl einen Fachmann rufen.
  • Sie sollten auf jeden Fall zunächst einmal prüfen, ob Sie das Problem selbst lösen können, da es so schneller geht und Sie sich eine Menge Geld sparen.
Das könnte Sie auch interessieren: