Waschmaschine

Waschmaschine Flusensieb reinigen – so funktioniert es

Das Flusensieb in der Waschmaschine dient dazu, Fusel, Haare sowie andere Stofffragmente aufzufangen. Kleinteile sowie Taschentücher oder andere Dinge, die gerne mal in der Hostentasche vergessen werden, können bei einem Waschgang der Maschine erheblichen Schaden zufügen. Das Flusensieb sammelt solche Fremdkörper.

Datum:
Waschmaschine Flusensieb reinigen – so funktioniert es

So reinigen Sie das Flusensieb Ihrer Waschmaschine

Vor der Reinigung ist es entscheidend zu wissen, wo sich das Flusensieb bei Ihrer Waschmaschine befindet. In den meisten Fällen finden Sie es am unteren Bereich der Vorderseite hinter einer kleinen Klappe.
  1. Entfernen Sie zuerst die Klappe, hinter der das Sieb sitzt und halten Sie ein Gefäß drunter, da noch ein wenig restliches Wasser austreten kann.
  2. Nehmen Sie nun das Bauteil aus dem Gerät heraus und reinigen Sie es gründlich unter warmem Wasser. Achten Sie dabei besonders darauf, jeglichen Schmutz vollständig zu entfernen.
  3. Nehmen Sie zusätzlich eine Bürste zur Hand und schrubben Sie gründlich über das Sieb, um auch den restlichen Schmutz und gefangene Haare vollständig zu entfernen.
  4. In vielen Fällen empfiehlt es sich, ein wenig Haarspülung bei der Reinigung zu verwenden. Dadurch werden kleine Flusen und Haare einfacher aus dem Sieb entfernt.

Das sollten Sie bei der Reinigung des Flusensiebs besonders beachten

  1. Entfernen Sie niemals das Sieb, während gerade ein Waschgang am Laufen ist.
  2. Reinigen Sie das Flusensieb in regelmäßigen Abständen von 5 bis 10 Waschgängen.

Das könnte Sie auch interessieren: