Waschmaschine

Waschmaschine bewegt sich beim Schleudern – Lösung

Gerade beim Schleudergang Ihrer Waschmaschine kommt es nicht selten vor, dass durch die hohe Eigenbewegung die Waschmaschine nach dem Waschgang ein wenig versetzt steht. Darüber sollten Sie sich jedoch keine Sorgen machen, meistens liegt das nur an einem unebenen Untergrund und kann einfach behoben werden.

Datum:
Waschmaschine bewegt sich beim Schleudern – Lösung

Darauf müssen Sie achten, wenn sich die Waschmaschine beim Schleudern bewegt

Wichtig ist vor allem der Untergrund. Solange Ihre Waschmaschine solide steht, kann auch ein intensiver Schleudergang sie nicht von der Stelle befördern.
  • Auch bei einem entsprechend ebenen Untergrund kommt es beim Schleudern durchaus vor, dass Ihre Waschmaschine massiv in Bewegung gerät. Sorgen Sie sich jedoch nicht: das Gerät ist für solche Kräfte ausgelegt.
  • Dadurch, dass die Waschmaschine nicht vollständig mit Wasser gefüllt ist, entsteht bei einer hohen Umdrehungszahl eine Unwucht, wodurch das Gerät bewegt werden kann.
  • Ältere Waschmaschinen haben meistens noch schwere Steine enthalten, da die Maschinen ansonsten der Bewegung schlecht standhalten konnten.
  • Auch moderne Waschmaschinen besitzen oft noch eine bewegliche Steinplatte. Diese dient dazu, der Eigenbewegung der Waschmaschine entgegenzuwirken. Damit das funktioniert, ist ein gerader Boden umso wichtiger.
  • Wenn Sie die Waschmaschine ausreichend füllen und darauf achten, dass Sie auf einem Teppich oder eine Matte steht, können Sie der Bewegung beim Schleudergang entgegenwirken, sodass die Waschmaschine nicht verrückt wird.

Das könnte Sie auch interessieren: