Wäschetrockner

Wäschetrockner auf Waschmaschine stellen

Gerade in kleinen Wohnungen oder kleinen Haushaltsräumen sieht man sehr oft, dass Trockner auf die Waschmaschine gestellt werden. Das ist nicht nur platzsparend, sondern sieht in vielen Fällen sogar recht schick aus. Damit Sie jedoch den Trockner ohne Bedenken auf die Maschine stellen können, müssen Sie einiges beachten.

Datum:
Wäschetrockner auf Waschmaschine stellen

Wie Sie den Wäschetrockner auf die Waschmaschine stellen

Nicht alle Waschmaschinen sind dazu geeignet, dass diese schwer von oben beladen werden. Achten Sie deshalb auf folgende Punkte:
  1. Grundsätzlich gilt, dass Sie keine Toplader von oben mit einem anderen Gerät zustellen. Das liegt ganz einfach daran, dass Toplader nur von oben beladen werden können. Frontlader dagegen werden von vorne geöffnet.
  2. Achten Sie zudem darauf, dass beide Geräte in etwa die gleiche Größe besitzen oder der Wäschetrockner ein wenig kleiner ist. So können Sie eine sichere Stabilität gewährleisten, wenn Sie die Geräte aufeinanderstellen.
  3. Ebenso wichtig ist die richtige Gewichtsverteilung, da die Waschmaschine sonst unter der Last des Trockners einbricht. Zudem sollte die massive Bewegung beim Schleudergang nicht unterschätzt werden.
  4. Außerdem müssen beide Maschinen auf einem ebenen Boden platziert sein. Sollten Sie beim Waschgang bemerken, dass Ihre Waschmaschine äußerst viel Eigenbewegung hat, liegt sie wahrscheinlich nicht komplett auf dem Boden.
  5. Auch Abdichtungen zwischen dem Trockner und der Waschmaschine sind entscheidend dafür, dass Sie die Geräte nicht beschädigen.

Das könnte Sie auch interessieren: